FacebookDer hauseigene Messenger vom Sozialen Netzwerk Facebook wurde in den USA mit einem neuen Feature ausgestattet. Es ist nun möglich Geld zu versenden. Wenn man in einem Chat auf das Dollar-Symbol tippt kann man den Betrag eingeben und versenden. Vermutlich muss hierfür beim Sender sowie beim Empfänger eine Kreditkarte hinterlegt sein. Die Laufzeit für diese Transaktion soll laut Facebook ein bis drei Tage dauern.



 

Facebook


Die ganze Funktion soll für Nutzer kostenlos sein. Laut Facebook muss man sich um seine Daten auch keine Sorgen machen. Alle Transaktionen seien verschlüsselt und gespeicherte Daten werden ebenfalls verschlüsselt abgelegt. Der Dienst soll auch separat geführt und überwacht werden.

Sobald man die Kreditkarteninformationen hinterlegt hat, kann man dann mit Hilfe eines Pins die Daten schützen um dritten vom eignen Gerät keinen Zugriff zu ermöglichen. Das Feature ist momentan nur in den USA verfügbar. Vielleicht bekommen in Kürze auch andere Länder diesen Dienst zu Verfügung gestellt.

 

Send Money to Friends in Messenger from Facebook on Vimeo.

 

Ich enthalte jetzt meine persönliche Meinung zu diesem Thema. Wie man so schön sagt: Über Geld spricht man nicht. Erstens, ich würde den Dienst bestimmt nicht nutzen, da mein Geld keinen Drittanbieter was angeht. Zweitens, keiner soll auch indirekten Zugriff auf meine Konten haben.

Was haltet ihr davon. Würdet ihr diesen Dienst nutzen?



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren