Google: Unterwasser-Street-ViewPünktlich zum heutigen Tag des Meeres geht Google auf Tauchgang. Der riesige Hersteller Google präsentiert nun mit seinem Street-View auch die Unterwasserwelt. Auf maps.google.com/ocean besteht die Möglichkeit, die weltweiten schönsten Tauchplätze und ihre Bewohner anzusehen. Die insgesamt vierzig Plätze erstrecken sich von Bali über die Galapagos bis hin zum Great Barrier Reef.



Google: Unterwasser-Street-View 

Im hauseigenen Lat Long Blog kann man lesen, dass der Ozean sich rapide verändert. Die vorgestellten Bilder sollen nicht nur dem schönen Anblick unseres Planeten dienen, sondern auch die Veränderung durch den Klimawandel, der Überfischung und Verschmutzung zeigen.

Hier noch zwei Videos:

 

 

 

Siehe auch: maps.google.com/ocean



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren