WhatsAppJeder User von WhatsApp sollte auf der Hut sein. Es ist zwar sehr selten, dass Werbung bei dem Online Messenger durchkommt, doch ab und an kann dies passieren. Sehr oft verstecken sich hinter den "harmlosen" Werbeanzeigen jedoch Abo-Fallen die es echt in sich haben. Bei einer Falle wird dem User geschrieben, dass nur noch wenige Stunden bis zum Ablauf des Diensten sind. Er soll dann weiter auf einen Link folgen. Wenn dies getan wird, tappt man in eine Abo-Falle eines Drittanbieters. Gant gefährlich ist es wenn man dann noch die AGBs akzeptiert.

 WhastApp


 

Im extrem Fall kann es zu 5 Euro pro Woche kommen. Dies kann sich dann auf ein Jahr erstrecken. 

Wenn ihr ersehn wollt, wie lange euer Dienst noch zur Verfügung steht geht wie folgt vor. Tippt in eure WhatsApp auf die drei Punkte oben rechts => Einstellungen => Account => und auf Zahlungsinfo. Hier wird eure Telefonnummer sowie das Ablaufdatum angezeigt.

 

Tipp: Einen 100% Schutz vor Abo-Fallen habt ihr, in dem ihr bei eurem Anbieter eine Dritt-Anbieter-Sperre einrichten lässt. Doch Vorsicht durch diese Sperrung lassen sich auch keine Käufe im App Store durch eure Vertragsrechnung tätigen.

Versichert euch also genau wann euer Dienst abläuft, und folgt keinem Link von einer angeblichen Zahlungserinnerung. 


Diesen Artikel weiterempfehlen:




InfoVielen Dank für das Lesen des Artikels! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn Du ihn teilst bzw. weiter empfiehlst. Außerdem würde ich mich freuen und es wäre auch toll, wenn Du deinen Adblocker für diese Website deaktivieren würdest. Vielen Dank!



Themen im Trend:

data-ad-format="autorelaxed">








Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren