Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

HackerIn der Vergangenheit gaben sich Kriminelle als Microsoft- oder Apple-Mitarbeiter aus. Aktuell versuchen wieder Online-Betrüger telefonisch als vermeintliche 1&1 Support-Mitarbeiter, ahnungslose Kunden in ihre Betrugsmasche zu locken. Dabei wollen die Cyberkriminelle dem Angerufenen Malware unterschieben. Ich möchte hier uneingeschränkt die Hinweise von Botfrei an euch weitergeben.



 

Cyberkriminelle geben sich erneut aus Telefonsupport aus

 

Hacker

 

Gebe niemals deine Zugangsdaten oder Kundendaten, sowie weitere persönliche Daten von dir an die Online-Betrüger weiter. Erhält man einen derartigen Anruf, sollte man umgehend auflegen!

Und falls man bereits irgendwelche Kundendaten weitergegeben hat, informiert unverzüglich den echten Kundendienst von 1&1.

Hatten die Cyberkriminelle Zugriff auf dein System, beende sofort die Verbindung zum Internet und nutze folgende Tools, um die Malware komplett vom Rechner zu entfernen:

 

 

Diese Tools wurden von Botfrei.de vorgeschlagen und falls man nicht weiter kommt, im Forum von Botfrei helfen die Experten bei der Behebung des Problems.

 

Quelle: Botfrei


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Mit der Nutzung der Kommentare akzeptierst du unsere Datenschutzrichtlinie.