Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Exploding Lego Star WarsDie bisher unbekannte Gruppe Glorious Eye Candy hat ein Video mit Spezialeffekt-Technik auf YouTube veröffentlicht und zeigen mehrere Explosionen in Zeitlupe, die mit einer Hochgeschwindigkeitskamera (3.000 fps) gefilmt wurden. Im Gegensatz zu anderen Crashs werden diesmal die Lego-Steine mit Sprengstoff und Pyrotechnik völlig zerstört.



 

Exploding Lego Star Wars

 

Die Zerstörung des Dioramas mit Modellfiguren und -Landschaften wurde mit einer Phantom Flex High-Speed Digital Camera und eine extreme Superzeitlupe mit 3000 Bildern pro Sekunde in FullHD aufgezeichnet bzw. gefilmt.

Die Ergebnisse sind spektakulär. Schade nur, dass die Lego Bausteine im Wert von Hunderten von Dollar in "Booooom" gehen.

 

Exploding Lego Star Wars 2.0 - Now with SOUND EFFECTS!

 

 

via


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Andy 2015-12-30 17:27
Die Effekte sind tatsächlich besser als im Film.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Dirk 2015-12-31 11:29
Harrison Ford hat viele Jahre lang nur schlecht über Star Wars geredet und man sieht, dass er auch gar kein Bock auf Star Wars hat.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Dirk 2015-12-31 11:44

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.