TeamViewerUpdate siehe am Ende: Ihr nutzt den Fernwartungsdienst und seid Fan von TeamViewer? Der Dienst ist heute am Mittwochabend für mehrere Stunden ausgefallen und kämpft mit Ausfällen. Die Website als auch der Client waren betroffen. Das berichteten zahlreichen Kunden auf der Facebook-Seite des Dienstes. Auf die Kommentare antworteten die Mitarbeiter von TeamViewer , dass man an der Behebung der technischen Probleme arbeite.

 

Technische Probleme bei TeamViewer

Einen näheren Hintergrund wurde aber nicht benannt. Man vermutet Problem mit den DNS-Servern von TeamViewer. Das Problem ist bereits bekannt und es wird an einer Lösung gearbeitet.

 

Teamviewer

 

TeamViewer schreibt auf Twitter: Es hat Probleme in Teilen des Netzwerks gegeben:

 

 

Kurz nach 19:00 Uhr war die Website in Europa und USA kurz verfügbar. So TeamView auf Twitter:

 

 

 

Viele Nutzer melden aber weiterhin Probleme. Mann soll einfach abwarten, bis alle Regionen wieder regulär funktionieren. Mehr Informationen kann man auch auf der Facebook-Seite des Unternehmens entnehmen.

 

Danke an alle Tippgeber! Wart ihr von dem Ausfall betroffen?

 

 

Update: TeamViewer hat mittlerweile ein Statement online veröffentlicht. Ein Sicherheitsproblem habe es nicht gegeben, wie manche Nutzer vermutet hatten. Der Ausfall war bedingt durch eine Denial of Service-Attacke.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar BlAy 2016-06-01 23:24
Leider funktioniert es immer noch nicht.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren