GoogleGoogle steigt in das Geschäft mit Geschwindigkeitsmessern fürs Internet ein. Twitter-Nutzer Pete Meyers hat das herausgefunden, als er eine automatische Geschwindigkeitsmessung als Google-Kontextbox vorgeschlagen bekam. Wer weiß, ob das nur ein kleines Testprojekt ist, oder wird die Geschwindigkeitsmessung demnächst als eine Suchfunktion für alle angeboten.



Auch interessant: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10

 

NDT (Network Diagnostic Test)

 

Pete Meyers schrieb auf Twitter:

 

Das Ergebnis lieferten Vin Cerfs Measurement Lab. Es wird ein Speedtest mit zwei Tacho-Ergebnissscheiben angeboten:

 

 

Will Google im Netz nach der Internet-Geschwindigkeit zu forschen, oder soll ein neuer Google-Speedtest als ein Konkurrenzkampf dienen?

 

Was meint ihr dazu?


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Gate23 2016-07-05 09:36
Herzlichen Dank für das klärende Statement.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.