JavaAnlässlich eines vergangene Woche aufgetauchten kritischen Zero-Day-Exploits hat der US-amerikanische Softwarekonzern Oracle gestern ein Update für Windows, Mac, Linux und Solaris veröffentlicht und zum Download bereitgestellt, welches gleich mehrere Sicherheitslücken schließt. Wer auf seinem Rechner Java installiert hat, sollte das Update sofort installieren, weil laut Oracle die Schwachstellen bereits aktiv ausgenutzt worden ist.



Auch interessant: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10

JAVA

Das Update schließt die Lücke mit dem Identifikationscode CVE-2013-0422 und kann entweder über die in Java integrierte Updatefunktion oder manuell über den Download Center von Oracle heruntergeladen werden.

Downloads:


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.