FacebookVor ein Paar Tagen, wir berichteten darüber, war Tweeter betroffen, so dass man unautorisierten Zugriff auf über 250.000 Twitter-Konten und damit auf die Nutzer-Daten festgestellt hatte. Jetzt haben Hacker das Soziale Netzwerk angegriffen. Das US-Unternehmen Facebook erklärte, dass es keine Anzeichen dafür gibt, dass die Daten von Facebook-Nutzern bei dieser Attacke gezogen wurden. Dies teile Facebook in einem Blog-Eintrag mit.



 Facebook

Nach Angaben des Facebook-Unternehmens hatten angeblich mehrere Facebook-Mitarbeiter auf einer Website Schadsoftware (Malware) eingefangen, obwohl ihre Notebooks auf dem neuesten Stand und mit Antiviren-Programmen ausgestattet wurden. Eine zu diesem Zeitpunkt unbekannte Lücke in der Java-Sandbox (Zero-Day Exploit) sollte mit Schad-Software die Rechner infiziert haben. Der Angriff sollte bereits im Januar diesen Jahres stattgefunden haben.

Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren. Facebook informierte daraufhin auch die Firma Oracle, die am 1. Februar 2013 einen Patch veröffentlicht hatte. Facebook hat weltweit mehr als einer Milliarde Mitglieder und kann sich so etwas nicht erlauben. 

Danke an Laura Link für diesen Hinweis.

 (via)

 



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren