Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

GoogleAuf dem mobilen Betriebssystem Android ist der Dienst Now sehr gefragt. Auf der Google Seite sind Hinweise aufgetaucht, dass dieser auch bald als Browser-Version kommen dürfte. Leider fehlen hierzulande so einige Google-Now-Angebote. Jedoch hat der Dienst viel Potenzial und wird auch von vielen Nicht-Android-Besitzern gut bewertet. Das wird eventuell die Möglichkeit bieten, den "persönlichen Assistenten" auch ohne Android-Smartphone zu nutzen.



Google Now

Es wird berichtet, dass im Code einer Google-Seite Hinweise entdeckt worden sind. Untern anderem ist die Rede von Einblendungen die einen auffordern, "jetzt mit Google Now anzufangen", es also auszuprobieren. Google Now wird sowohl eine Heim- als auch Büro-Adresse vergeben werden.

Der Standort wird auch verwendet werden können, um Informationen zu dem Wetter, Orten in der Nähe oder dem Verkehr angezeigt zu bekommen. So wird Google-Now eventuell ein Teil der normalen Browser-Suche? Ein Gerücht ist auch das der Dienst auf den Desktop kommen wird.

Quelle: Technik-Blog Engadget und das Blog Google Operating System 


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.