Windows 10Manche Benutzer von Windows 7 oder Windows 8.1 haben nicht vor, auf Windows 10 umzusteigen und wollen das ungewollte Upgrade auf Windows 10 einfach nur verhindern. Es gibt mittlerweile duzende Möglichkeiten um das Upgrade auf Windows 10 zu unterbinden. Ein aktuelles Freeware Tool in englischer Sprache, welches ein aufgezwungende Windows 10 Upgrade durch Windows Update verhindern kann, heißt GWX Control Panel. Das kostenlose Programm deaktiviert nicht nur die nervige Upgrade-Meldung in der Taskleiste, sondern es kann viel mehr. GWX Control Panel verhindert auch das automatische Herunterladen von Windows 10.

 

GWX Control Panel – Ungewolltes Upgrade auf Windows 10 verhindern

 

GWX Control Panel – Ungewolltes Upgrade auf Windows 10 verhindern

 

Weiterhin lassen sich mit dem GWX Control Panel die versteckt angelegten Ordner "$Windows.~WS" und "$Windows.~BT" erkennen. Diese können nach Wunsch direkt gelöscht werden. Zusätzlich kann der Cache von Windows Update geleert werden, um das erneute Herunterladen zu verhindern.

 

Siehe auch: Windows10: Bitdefender schaltet den Schalter 'App-Benachrichtigungen anzeigen' aus

 

Weitere Informationen zu den Funktionen und dem Umfang des GWX Control Panel sowie den Download findet man auf der Homepage des Herstellers.

 

Diskutiere auch mit uns in den Kommentaren.





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar WU8 2015-11-06 19:54
Ich möchte nicht wissen, was MS dazu sagt. :lol:

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar sepp_mairhubr 2015-12-02 16:38
was ms sagt? na, die melden das an die nsa weiter und ZACK ist man im raster

LOL

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren