Windows 10: Datennutzung der letzten 30 TageMicrosoft hat viele neue und nützliche Funktionen in Windows 10 eingebaut, aber manche davon sind nicht ganz durchdacht und brauchen bzw. müssen weiter Entwickelt werden. Dazu gehört beispielweise die Möglichkeit in den Einstellungen von Windows 10 die Datennutzung der letzten 30 Tage zurückzusetzen. Die Datennutzung wird in den Einstellungen angezeigt, aber wenn man die Daten auf "Null" setzen möchte. Tja, Feierabend - Microsoft hat die Option in den Einstellungen vergessen oder mit Absicht nicht eingebaut. Nichtdestotrotz lassen sich die Daten mit wenigen Klicks zurücksetzen. In diesem Tutorial zeige ich euch wie es geht.



 

Die Datennutzung der letzten 30 Tage erreicht man unter Windows 10 über "Einstellungen", "Netzwerk und Internet" und "Datennutzung".

 

Windows 10: Datennutzung der letzten 30 Tage

 

Um die Datennutzung zurückzusetzen, muss man Windows 10 zuerst in den abgesicherten Modus mit vollen Administator-Rechten starten. Der abgesicherte Modus startet Windows 10 in einem anderen Modus wie normal und erlaubt uns verschiede Daten problemlos zu löschen. Und das brauchen wir, denn wir müssen ein Paar verschiedenen Dateien löschen. Anderen Weg gibt es aktuell meines Wissens nicht.

 

Wie man Windows 10 im Abgesicherten Modus startet, weißt bestimmt jeder von euch. Und wenn nicht, viele Wege führen nach Rom. :-)

 

  • Man nutzt die Tastenkombination "STRG" + "F8" beim Bootvorgang

 

  • Man nutzt die Tasten "Strg" + "Alt" + "Entf". Dann befindet sich man im sogenannten Login-Bereich. Mit einem Klick rechts unten auf das runde Symbol das Menü aufrufen. Mit gedrückter "Shift-Taste" (Pfeil nach oben) auf "Neu starten" klicken. Danach wählt man "Problembehandlung", "Erweiterte Optionen", "Starteinstellungen", "Neustarten - Schalter" und "Taste 4".

 

  • Man ruft mit der rechten Maustaste über das Startmenü "Herunterfahren oder abmelden" auf und wie oben beschrieben mit gedrückter "Shift-Taste" (Pfeil nach oben) auf "Neu starten" klicken

 

  • Man erstellt eine Verknüpfung: shutdown.exe /r /o /f /t 00

 

  • und, und, und...

 

Wenn Windows 10 in dem abgesicherten Modus gestartet ist, öffnet man den Pfad im Datei Explorer: C:\Windows\System32\sru und markiert den ganzen Inhalt und löscht alle Dateien.

 

C:\Windows\System32\sru

 

Danach Windows 10 ganz normal neu starten. Beim öffnen der Datennutzung ist alles auf 0 MB gesetzt. Ab jetzt zählt alles wieder wie gewohnt 30 Tage lang. Na ja, vielleicht baut Microsoft in der Zukunft in den Einstellungen einen Schalter ein, um die Daten zu löschen und alles auf "Null" zu setzen ohne diesen unständigen Umweg.

Hat dir dieser Tipp auch weitergeholfen oder kennst vielleicht noch mehr Tricks? Dann teile deine Erfahrungen gerne mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.


Diesen Artikel weiterempfehlen:




InfoVielen Dank für das Lesen des Artikels! Wenn Dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich sehr freuen, wenn Du ihn teilst bzw. weiter empfiehlst. Außerdem würde ich mich freuen und es wäre auch toll, wenn Du deinen Adblocker für diese Website deaktivieren würdest. Vielen Dank!



Themen im Trend:

data-ad-format="autorelaxed">








Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Maxi 2016-06-17 09:25
Geht auch ohne abgesicherten Modus. Gerade getestet. Ein Admin reicht.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren