Windows 10 News




Windows 10 Insider PreviewMicrosoft hat eine weitere Windows 10 Desktop Build 14352 für die Teilnehmer des Windows Insider-Programms veröffentlicht. Es sind in der neuen Version einige Neuerungen bei Windows Ink, Windows 10 Game DVR, Feedback Hub, Windows Defender, Upgrade von Pro auf Enterprise, Datei Explorer sowie in Cortana zu finden. Die neue Windows 10 Insider Preview Build 14352 kann wie bisher über die entsprechende Option (Fast Ring) für Windows Update heruntergeladen werden. Also dann mal ran ans Testen.




Windows 10 MobileInsider von Windows 10 Mobile aufgepasst. Das Redmonder Softwareunternehmen hat vor wenigen Stunden die Build 14342.1004 als Bugfix-Update von Windows 10 Mobile Insider Preview per Fast Ring ausgerollt. Die neue Build steht ab sofort zum Testen bereit. Microsoft hat Windows 10 Mobile keine neuen Funktionen spendiert. Bei der Build 14342.1004 für Windows 10 Mobile handelt es sich nur um ein Wartungs-Release, welches zahlreiche Korrekturen beinhaltet.




DropboxDie Dropbox Universal App für Windows 10 hat ein weiteres Update auf die Version 4.3 erhalten. Der Entwickler Rudy Huyn berichtet via Twitter, dass unter Windows 10 neue und nützliche Funktionen hinzugefügt wurden. Mit der neuen Version können Mediendateien jetzt direkt an DLNA-fähige Geräte oder via Miracast gestreamt werden. Mittels interaktiver Benachrichtigungen kann auf die Datei-Kommentare aus dem Info-Center heraus geantwortet werden. Zudem wurde auch die Oberfläche an diversen Stellen verbessert. Außerdem werden Bilder und Videos im Fullscreen-Modus vollflächig dargestellt.




Windows 10 Insider PreviewMicrosoft hat ein Bugfix-Update für die Windows 10 Build 14342 Desktop als auch für die mobile Version für die Teilnehmer des Windows Insider-Programms veröffentlicht. Die neue Windows 10 Insider Preview Build 143432 kann wie bisher über die entsprechende Option (Fast und Slow Ring) für Windows Update als KB3158988 heruntergeladen werden. Unter Windows 10 Mobile kommt das Bugfix-Update als Systemupdate. Die gesamte Build-Nummer wurde aber von 14342.1001 auf 14342.1003 angehoben.




OneDriveIch hatte letzte Woche geschrieben, dass die OneDrive Universal App für Windows 10 ins Internet durchgesickert ist und kann von jedermann getestet werden. Microsoft hat die angekündigte OneDrive App für Windows 10 jetzt im Store offiziell verfügbar gemacht. Jeder Nutzer nicht nur innerhalb des Insider Programms von Windows 10 kann ab sofort die neue App (Version 17.10.1) am Tablet und Desktop nutzen und auf die in der Cloud gespeicherten Dateien zugreifen und verwalten.




Windows 10 Insider PreviewMicrosoft war diese Woche wieder sehr fleißig. Zuerst 16 Updates für den Patchday im Mai 2016 und dann heute Nacht wurde eine weitere Windows 10 Desktop Build 14342 für die Teilnehmer des Windows Insider-Programms veröffentlicht. Die neue Version gibt es nur für den Desktop und bringt einige Neuheiten mit. Das Changelog ist massiv, also dann mal ran ans Testen. Die neue Windows 10 Insider Preview Build 143432 kann wie bisher über die entsprechende Option (Fast Ring) für Windows Update heruntergeladen werden.







Windows 10Microsoft hat heute zum heutigen Mai-Patchday 2016 ein neues kumulatives Update KB3156421 für Windows 10 Desktop und Mobile als Betriebssystem-Version 10586.318 veröffentlicht. Das Wartungsupdate bringt wie immer die aktuellsten Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen sowie Performance-Optimierungen. Das Update ist ab sofort für alle Windows-10-Nutzer über Windows Update verfügbar. Was in dem neuen Update genau enthalten ist, hat Microsoft auf der Support-Webseite genau beschreiben.




EdgeDer Microsoft Edge Browser soll mit dem Anniversary Update im Sommer die Unterstützung von Erweiterungen erhalten. Nun sind die Edge Erweiterungen zu AdBlock sowie Adblock Plus im Store angekommen und können derzeit nur mit der aktuellen Windows Insider (ab Build 14332) ausprobiert werden.




Windows 10 Anniversary UpdateMicrosoft hebt aktuell eine Reihe Windows 10-Anwendungen über Centennial in den Windows Store. Diverse Windows 10 Apps und Anwendungen werden derzeit modernisiert und sollen erst nach dem Windows 10 Anniversary Update, welches für den Sommer 2016 erwartet wird über den Windows Store angeboten werden. Viele Anwendungen werden als neu entwickelte Universal Windows Platform (UWP) Apps angeboten. Viele davon bleiben aber weiterhin als Win32-, .Net- oder COM-Programme, die über Centennial konvertiert werden und dann über den Store installiert und aktualisiert werden könnten.




Windows 10 Anniversary UpdateAnniversary Update, so heißt offiziell das große Windows 10 Update, welches bisher für den Sommer 2016 (Ende Juni) erwartet wurde. Langsam wird es etwas konkreter, denn Microsoft-Spezialist Paul Thurrott hat in seinem Blog den Releasetermin als 29. Juli 2016 genannt. Für alle die unsere News rund um Windows 10 verfolgen, ist diese Nachricht allerdings keine Neuigkeit. Denn darüber wurde auf NetzwerkTotal schon einige Male geschrieben.


Passend zum Thema: