Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Windows 10 wird AllJoyn für das Internet der Dinge an Bord habenÜber 80 Hersteller auch die Größen wie HTC, Haier, LG, Panasonic und Sharp setzen aktuell auf AllJoyn (Internet of Things, kurz IoT genannt). Internet of Things (Internet der Dinge) bedeutet nichts anderes als ein System, welches verschiedenste Geräte unter einem Dach verbindet. Microsoft will AllJoyn in Windows 10 integrieren und zum Standard machen. Denn Windows 10 soll auf allen Geräten, egal ob PC, Laptop, Smartphones oder Tablet lauffähig sein.



 Windows 10 wird AllJoyn für das Internet der Dinge an Bord haben

Mit AllJoyn sollen künftig alle Geräte innerhalb eines Systems reibungslos miteinander kommunizieren. Das hat jetzt Microsoft offiziell auf Microsoft Open Technologies unter Microsoft contributes to open source project AllJoyn, MS Open Tech Ensures Interoperability bestätigt.

Hier noch ein kurzes Video dazu:


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Tagwerker 2014-11-25 14:06
Muss mir dieser Artikel sorgen machen?

Wenn das alles unter einem Dach ist, wird dann nicht noch mehr spioniert als das was von MS kommt?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Mit der Nutzung der Kommentare akzeptierst du unsere Datenschutzrichtlinie.