Windows 10Mittlerweile werden Touchpads auch Trackpads genannt immer beliebter bei Usern und auch immer öfters in Notebooks verbaut. Dies will sich auch Microsoft zu Nutzen machen. Bei bisherigen Windows-Systemen werden lediglich die Standardfunktionen unterstützt. Für weitere Features müssen die Hersteller weitere Tools zur Verfügung stellen. Dies soll sich jedoch mit Windows 10 ändern.

Bei dem neuen System aus dem Hause Microsoft werden vier Finger gleichzeitig unterstützt. An Hand des Bildes könnt ihr sehen, welche Bewegung welche Funktion ausführt.

Windows 10: Touchpads unterstützen bis zu vier Finger gleichzeitig

Einige Funktionen die bei Windows 8.x gegeben sind, werden jedoch Geschichte sein wie zum Beispiel die Rand-Wischgesten. Ein kleiner Hoffnungsschimmer scheint für den Preis der Geräte.

Dadurch, dass die Gesten bereits im System installiert sind müssen Hersteller keine zusätzlichen Tools mehr breit stellen. Microsoft selbst erhofft sich dadurch auch einen sinkenden Preis für hochwertige Trackpads.

 

Quelle: Neowin

 

Siehe auch: Kostenloses Windows 10 Update auch für Raubkopien von Windows





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren