Microsoft EdgeMicrosoft hat anlässlich der Entwicklerkonferenz Build 2015 bekanntgegeben, dass der neue Browser bis heute als Codenamen "Project Spartan" bekannt nun Microsoft Edge (deutsch: Kante, sprich: Ättsch) heißen wird. Während der Build-Konferenz 2015 wurde eine Reihe von Neuerungen gezeigt. Darunter die Möglichkeit, Add-Ons von anderen Browsern leicht für den Microsoft Edge zugänglich zu machen. Microsoft Edge soll in Zukunft den Internet Explorer komplett ablösen.

Microsoft Edge

Eine einfache Übertragung der Erweiterungen von Browsern wie Chrome soll für Software-Entwickler und Anwender möglich sein.

Der Softwarekonzern modernisierte im Egde die Benutzeroberfläche und stellte eine überarbeitete "Neuer Tab"-Seite vor.

Künftig sollen die hauseigenen Windows-Apps sowie anderer Anbieter in den Browser eingebunden werden. Ähnlich wie im Startmenü sollen die interaktiven Kacheln direkt im Browser dargestellt werden.

So sieht zum Beispiel eine überarbeitete dynamische "Neuer Tab"-Seite und Web-Extensions in Microsoft Edge aus:

Microsoft Edge: Eine überarbeitete "Neuer Tab"-Seite

 

Introducing Microsoft Edge - The New Windows 10 Browser:

 

Was sagt ihr zum Microsoft Edge Browser?

 

Siehe auch: Windows 10: Tester sollen finale Version gratis erhalten





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren