Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen per E-Mail teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Windows 10In einem neuen Blogpost von Microsoft wurde erklärt, wie das Upgrade auf Windows 10 für Betatester funktionieren soll. Leider war dies nicht ganz verständlich beziehungsweise doppeldeutig. Darauf hin wurde die Erklärung überarbeitet. Beim ersten lesen wurde es so verstanden, dass man als Windows Insider auch eine kostenlose Windows 10 Version erhalten würde, auch wenn zuvor keine gültige Windows 7 oder Windows 8.1-Version im Besitz war.

Ein einfache Vorab-Installation von Windows 7 oder Windows 8.1 sollte genügen. Dem ist aber nicht so.



Windows 10: Verwirrung um kostenloses Upgrade für Windows Insider

Windows 10

 

 

Es gilt weiter hin, dass nur alle User die eine gültige Windows 7 oder Windows 8.1-Version  besitzen ein kostenloses Update innerhalb eines Jahres nach dem Rollout zur Verfügung gestellt bekommen.

 

Windows 10 Insider bekommen keine Lizenz, sondern eine Aktivierung

 

 

Gabriel Aul hat seinen Blogbeitrag zu den Windows 10 Insider Preview Builds aktualisiert. Hier könnt ihr den ganzen neuen Blogpost nachlesen.

 

Auch interessant: Windows 10 Build 10147 im Video


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Windows10User 2015-06-23 00:50
Schön, dass es nun endlich klar ist!!!

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.