Windows 10: Neue Einstellungs-App Es ist bereits bekannt, dass die klassische Systemsteuerung unter Windows 10 durch eine neue Einstellungs-App abgelöst wird. Nach und nach werden die Einstellungen, die in der neuen Einstellungs-App zu finden sind aus der klassischen Systemsteuerung entfernt. Doch noch ist es nicht soweit und wie Gabriel Aul gestern per Twitter bestätigte, bleibt die alte Systemsteuerung vorerst unter Windows 10 erhalten.



Windows 10: Neue Einstellungs-App  

 

Die klassische Systemsteuerung wird unter Windows 10 so lange bleiben, bis alle Einstellungen in der neuen Einstellungs-App umgezogen sind.

 

 

Sollte es irgendwann soweit sein, wird die klassische Systemsteuerung entfernt.

 

 

 

Ich persönlich finde die neue Einstellungs-App unter Windows 10 nicht schlecht und sehr praktisch. Viele Windows-Veteranen werden aber bestimmt die klassische Systemsteuerung vermissen. Aber mal ganz ehrlich: So ein altes Feature muss doch irgendwann mal auch verschwinden und durch ein neues modernes ersetzt werden.

Würdet ihr die gute alte Systemsteuerung vermissen?

 

Siehe auch: Mehr Funktionen für Cortana bei Windows 10 Build 10147





Diesen Artikel weiterempfehlen:



InfoNetzwerkTotal Leserhilfe - Sponsert uns!
Werdet ein Sponsor von NetzwerkTotal und helft uns, die Website auf die nächste Stufe zu bringen. Bei uns im Forum könnt ihr euch Hilfe für eure Probleme holen oder anderen Usern helfen. Ihr könnt diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Eine kleine Spende/Donation, als eure Unterstützung würde uns auch sehr freuen. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung, auch über Nutzung unseres Amazon-Partner-Links. Damit hilft ihr uns weiterhin auf nervige Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Im Namen des gesamten Teams von NetzwerkTotal bedanken wir uns für all euren Support!


Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren