Windows 10Microsoft plant wie bereits berichtet erst nach seinem Hardware-Event am 6. Oktober eine offizielle neue Windows 10 Insider Preview und Windows 10 Mobile verfügbar machen. Es ist wieder mal ein Leak und dieses Mal von der Windows 10 Build 10588 ins Netzt gelandet. Die geleakte Build stammt von einem Partner des Softwarekonzerns, allerdings ist diese noch nicht offiziell.



 

Windows 10

 

Die neue Windows 10 Build 10558 enthält die geplante Messaging-App. Die Integration für Video- und Sprachtelefonate sowie Versand von Nachrichten steht extrem beschränkt zur Verfügung.

Die Nutzer von Tablets, die einen kleinen internen Speicher haben werden sich freuen, denn es kommt die Aktivierung der Option zur Installation von Apps an anderen Speicherorten. Damit können die Apps nicht nur auf dem System-Laufwerk, sondern auch auf einer SD-Karte installiert werden.

Der Standort des jeweiligen Endgeräts kann mit Hilfe von GPS und Ortsangaben regelmäßig gespeichert werden. Beim Verlust des Gerätes kann man z.B. auf der Microsoft Accounts-Website nachsehen, um das Gerät relativ schneller wieder zu finden.

Neuer Symbol zum sicheren Entfernen von USB-Geräten ist in der Taskleiste zu finden.

 

Siehe auch: Die Liste mit den Downloads im Microsoft Edge-Browser anzeigen

 

Eine weitere Neuerung ist eine Auffrischung und Vereinheitlichung des Designs von Windows 10. Diverse neue Symbole sind gekommen. Der Editor zur Bearbeitung der Registrierungsdatenbank (regedit.exe) hat ein neues Icon erhalten.

Ein weiteres Feature ist schick und sehr praktisch, nämlich Microsoft Edge erhält Vorschaubilder für die geöffneten Tabs. Das ist eine Funktion, die ein Thumbnail der dazugehörigen Seite als Preview einblendet.

 

Windows 10 Build 10558 geleakt

 

Warten lohnt sich, denn wie Gabriel Aul via Twitter verkündet hat, wird eine neu Build bald offiziell für die Windows Insider veröffentlicht.

 

 

Die ISO-Datei der Build 10558 wurde auch von WZOR veröffentlich, aber ich möchte diese hier aus Sicherheitsgründen nicht veröffentlichen. Denn WZor verpasst immer gerne bei geleakten ISOs besondere Optimierungen und Anpassungen des Betriebssystems. Diese sind dann gegenüber der ursprünglichen Build nicht immer gleich und entsprechen nicht den von Microsoft kompilierten Originalzustand. Wer die Build auch jetzt schon unbedingt haben und ausprobieren möchte, der wird bei WZOR fündig.

Was bisher noch nicht bekannt bzw. erwähnt ist, ist die nächste und neue Build-Nummer. Eine neue offizielle Preview-Build steht nämlich bereits in den Startlöchern und dürfte wahrscheinlich noch vor dem Freitag erscheinen.

via



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Joker93 2015-10-04 12:13
Das hört sich doch gut an. Dann kann man künftig auf Whatsapp Web verzichten und nur noch SMS via Messaging-App wie mit Telegram schreiben. Auch Onedrive auf SD-Karte wäre prima Sache. Es wird spannend.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Peter 2015-10-05 16:40
Vielen Dank für deine sehr interessanten und informativen Artikel.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren