Windows 10Paul Thurrott berichtet aktuell, dass Windows 10 Threshold 2 (TH2) als Fall Update im November kommen soll. Das soll er aus vertrauenswürdigen Quellen erfahren haben. Das Herbst-Update wird über Windows Update verteilt und soll sich als kumulatives Update direkt über die RTM-Build 10240 von Windows 10 installieren. Das Windows 10 Fall-Update soll sich von der RTM-Release um eine ID1511 unterscheiden. Wobei die Zahl 15 für das Jahr 2015 und 11 für den Release-Monat, also November steht.



 

Das Herbst-Update heißt Windows 10 November 2015

 

Windows 10 Threshold 2 (TH2) als Fall Update

 

Thurrott schreibt, dass beim upgraden des Systems von Windows 7 SP1 oder Windows 8.1 es direkt auf das Windows 10 Fall Update aktualisiert wird.

Zudem soll sich der Key von Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 zur Aktivierungsprüfung von Windows 10 nach dem Upgraden oder beim Clean Install problemlos eingeben lassen.

 

Siehe auch: Windows 10: KB3105514 steht als kumulatives Update zum Download bereit

 

Neue Icons, Änderung des Login-Hintergrundes, überarbeitete Menüs, hier und da ein paar kosmetische Änderungen an der Oberfläche des Betriebssystems oder zusätzliche Kachelreihe im Startmenü werden erwartet. Windows 10 TH2 soll unter anderem eine neue Nachrichten-App mit integrierter Skype Funktionalität und einige Verbesserungen im Microsoft Edge Browsers wie Tab-Vorschau und Synchronisation mit sich bringen. Neue Funktionen für Cortana wie z.B. handschriftliche Notizen.

Installieren von Apps auf externe Speichermedien wie SD-Karte wird möglich sein. Viele Neuerungen im Tablet Modus werden erwartet, unter anderem eine optimierte geteilte Ansicht. Es wird keine großen neuen Features mehr geben. Aber immerhin, es tut sich was.

Die meisten Änderungen sind ja bereits im Vorfeld durch die diversen Preview-Builds bekanntgeworden. Die klassische Systemsteuerung wird funktional reduziert und die neue Einstellungen-App deutlich erweitert. Die Edge-Erweiterungen sollen voraussichtlich erst im Sommer 2016 erscheinen. Bestätigt ist das jedoch von Microsoft nicht.

Um den Konkurrenten wie Chrome und Firefox den Rücken zu kehren, muss Edge einen richtigen Reiz anbieten. Das ist jedoch bislang sehr unwahrscheinlich, da Microsoft nicht nur Nutzern sondern auch Entwicklern keine Möglichkeit gegeben hatte, um einen Blick auf die Erweiterungs-Architektur von Microsoft Edge zu werfen. Schade eigentlich!

 

Herbst-Update wohl ab 2. November?

Steht das Herbst-Update "Threshold 2 (TH2)" wirklich kurz vor Fertigstellung? Laut WinBeta könnte das Herbst-Update bereits ab dem zweiten November bei ersten Nutzern ankommen.

 

Spekulationen, Gerüchte und Unwissenheit. Ich freue mich über Feedback von euch in den Kommentaren dieser News.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar ThorstenJung 2015-10-22 01:25
Ich hoffe danach gehts direkt mit der finale Version von Windows 10 Mobile.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar MisterOP 2015-10-22 09:36
Ich hörte, dass die Freigabe zum 19. November 2015 erfolgen soll.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar PoolBack 2015-10-22 09:45
Vielen Dank für diese neuesten Infos, aber es wird langsam Zeit, dass auch viele Universal Apps kommen.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Arthur 2015-10-22 09:54
Sind wir mal ehrlich: Für den Umstieg auf Windows 10 überzeugt mich das gar nicht...

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar VolkerB 2015-10-27 21:08
Ich kann nicht mehr abwarten.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren