Windows 10Ein Konzept für die interaktiven Kacheln gab es bereits 2014 und Windows 10 sollte ursprünglich interaktive Kacheln haben. Wie die Weiterentwicklung von Live-Kacheln mit interaktiven Funktionen nun heute ausschaut, will Microsoft noch dieser Woche, genau am 01. April auf der Build 2016 in San Francisco vorstellen. Laut einem Channel9-Beitrag hat Microsoft eine Session eingeplant, bei der die Weiterentwicklung der Live-Kacheln vorgestellt werden soll.



 

Microsoft kündigt neue Live-Kacheln an

"What’s New for Tiles and Toast Notifications" heißt die eingeplante Session, die am 01. April auf der Build 2016 in San Francisco stattfinden soll.

 

What’s New for Tiles and Toast Notifications

 

Auch interessant: Erste Screenshots von OneDrive Universal App für Windows 10 veröffentlicht

 

Hier noch ein Konzept-Video zu den interaktiven Kacheln von Windows 10:

 

 

Die Windows Live-Kacheln stehen derzeit vor einer größeren Überarbeitung. Könnte Microsoft also wirklich soweit sein und uns die Live-Kacheln mit einem Update verfügbar zu machen. Das werden wir eventuell noch diese Woche erfahren.

Quelle: Channel9





Diesen Artikel weiterempfehlen:



InfoNetzwerkTotal Leserhilfe - Sponsert uns!
Werdet ein Sponsor von NetzwerkTotal und helft uns, die Website auf die nächste Stufe zu bringen. Bei uns im Forum könnt ihr euch Hilfe für eure Probleme holen oder anderen Usern helfen. Ihr könnt diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Eine kleine Spende/Donation, als eure Unterstützung würde uns auch sehr freuen. Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung, auch über Nutzung unseres Amazon-Partner-Links. Damit hilft ihr uns weiterhin auf nervige Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Im Namen des gesamten Teams von NetzwerkTotal bedanken wir uns für all euren Support!


Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen. Beachtet aber, dass eure Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt!


Sicherheitscode
Aktualisieren