Windows 10Der Blue Screen of Death (BSOD) ist keine große Hilfe für viele Nutzer von Windows 10. Ab und zu verabschiedet sich Windows 10 bei einem Absturz und dann wird einfach nur eine Fehlermeldungen angezeigt. Die meisten Nutzer können damit nichts anfangen. Eine klare Hilfe soll künftig ein QR-Codes in Blue Screen of Death (BSOD) von Windows 10 schaffen und die Suche nach der Ursache erleichtern.

  

Blue Screen of Death (BSOD) erhält QR-Code 

Die Umgestaltung des BSOD unter Windows 10 ist bereits in der neuen Build 14316 der Windows 10 Insider Preview enthalten und schaut so aus. 

 

QR-Codes in Blue Screens von Windows 10

Der Blue Screen of Death (BSOD) per VM erzeugt

 

Microsoft hat zunächst den Hinweistext geändert

For more information about this issue and possible fixes, visit

http://windows.com/stopcode

 

If you call a support person, give them this info:

Stop code: BAD_POOL_HEADER

und ein QR-Code neu hinzugefügt. Dieser QR-Code soll Nutzern von Windows 10 ermöglichen direkt auf die passende Hilfeseite zu kommen und dann nach einer Lösung zu suchen.

 

Siehe auch: Sicherheitsupdate KB3154132 für Adobe Flash Player in Internet Explorer und Edge erschienen

 

Microsoft selbst hat bislang keine offiziellen Angaben zu dem neuen BSOD gemacht. Was meint ihr? Wird Microsoft das Konzept mit den QR-Codes künftig ausbauen?

via / via





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar T2K 2016-04-18 21:29
Es bleibt spannend, was Microsofts aus BSOD noch herausholen wird.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren