Windows 10Microsoft hat gestern am 09. Dezember 2016 nach 19:00 Uhr, im Laufe des Abend ein neues kumulatives Update KB3201845 für Windows 10 Version 1607 (Anniversary Update) zur Verfügung gestellt. Das Wartungsupdate bringt wie immer die aktuellsten Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen sowie Performance-Optimierungen. Das Update ist ab sofort für alle Windows-10-Nutzer (Version 1607) über Windows Update verfügbar. Die Downloads habe ich weiter unten im Artikel veröffentlicht.



KB3201845 - Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 vom 09. Dezember 2016

Das kumulative Update von gestern enthält alle früheren Updates und soll Windows 10 auf den aktuellen Stand bringen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt.

 

KB3124200: Kumulatives Update für Windows 10

 

Weiteren Details, was in dieser Version KB3201845 enthalten ist, wurden zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags noch nicht genannt. Auf der Seite Windows 10 Update History findet man eine Auflistung der Fixes, die mit dem Update ausgeliefert wurden. Die Windows 10 Update History ist vorerst nur in Englisch verfügbar, soll aber in den kommenden Tagen auch auf Deutsch erscheinen.

 

Siehe auch: 3D App für Windows 10 jetzt als Preview verfügbar

 

Hier die wichtigsten Punkte was geändert wurde:

  • Verbessert die Zuverlässigkeit von mobile Device Management (MDM) Konsultationsdaten (DCOM = Distributed Component Object Model) und Peripheral Component Interface PowerShell.
  • Zu hoher Akkuverbrauch durch einen chinesischen Eingabe-Editor, wenn man sich mit Windows Hello anmeldet.
  • Problem mit OLE Drag & Drop, die verhindert, dass Benutzer eine SharePoint-Dokumentenbibliothek als Datei downloaden können.
  • Fehler beim formatieren der Super-Floppy Disketten. Diese wurden in der WIndows 10 1607 nicht erkannt und im Datei Explorer angezeigt.
  • Installation des System Center Configuration Manager (SCCM) Clienten schlägt fehl, wenn ein Gerät mit der SCCM-Tasksequenz neu aufgespielt wird.
  • Der Verlust von optionalen Komponenteninformationen (OC), einschließlich aller virtuellen Hyper-V-Maschinen, nach dem Upgrade.
  • Der Datei Explorer zeigte Informationen einer Floppy Disk an, die nicht mit dem übereinstimmten, was auf der Diskette gespeichert ist.
  • Bei freigegebenen Medien (CD / DVD) funktionierten Befehle wie DIR oder NET nicht.
  • Benutzer konnten keinen „Directory Cache“ verwenden der grösser als 64 KB war.
  • Anmeldeinformationen wurden bei der Anmeldung mit einem Microsoftkonto nicht angezeigt.
  • Weitere Probleme behoben bei der Anwendungskompatibilität und dem Internet Explorer.

  

Nach dem Update KB3201845 stieg die Versionsnummer 1607 von Windows 10 auf 14393.479 an. Das kumulatives Update KB3201845 ist zwischen 503 und 937 Megabyte groß und kann weiter unten manuell heruntergeladen werden, falls das Update  nicht über Windows Update ankommt.

 

Hier noch die MSU-Updatepakete für die manuelle Installation, falls es jemand braucht, wenn das Update nicht über Windows Update ankommt:

 

Hinweis: Falls ihr Probleme mit dem Internet oder LAN habt, nachdem das Windows-Update KB3201845 eingespielt wurde, dann habe ich ein paar einfachsten Methoden zur Lösung des Problems für euch zusammengefasst:

  • Neustart durchführen
  • IP-Adresse auf automatisch stellen, Windows Neustarten und dann die IP-Adresse manuell nachtragen
  • Über die administrative Eingabeaufforderung könnt ihr mit "netsh winsock reset" -> "netsh int ip reset" -> "ipconfig /release" -> "ipconfig /renew" -> "ipconfig /flushdns" die IP-Adresse zurücksetzen. Wenn gewünscht die IP-Adresse manuell nachtragen
  • Netzwerktreiber erneut installieren
  • Unter "HKEY_LOCAL_MASCHINE /SYSTEM /CurrentControlSet /Services /Tcpip" neuen DWORD-Wert (32 Bit) namens "IPAutoconfigurationEnable" und einem Wert "1" erstellen. Neustart durchführen. Evtl. muss ihr den neuen Wert auch unter "Tcpip6" erstellen.

 

Habt ihr das Update schon erhalten und installiert? Sind euch sonst welche Änderungen aufgefallen?


Ähnliche News zum Artikel


Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Helmut Georg 2016-12-10 10:24
update bricht Installation ab

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Papilatzi 2016-12-10 16:03
Update bricht ebenfalls ab mit der Meldung "das Update ist für Ihre Computer nicht geeignet"

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Boomi 2016-12-10 18:04
In der Überschrift steht: KB3201845 ist nur für Windows 10 Version 1607

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar BZX24 2016-12-10 20:09
Ich habe zum Glück keine Probleme nach dem Update. (Y)

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar ZXBoy 2016-12-10 20:11
Kann ich bestätigen.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar TabaUri 2016-12-11 12:19
Ich habe im Netz gelesen, dass das gekappte Internet nichts mit dem Update KB3201845 zu tun hat. Das DHCP-Problem tritt in erster Linie nur auf PCs mit Windows 10 auf, welche die Schnellstart (FastBoot)-Opti on benutzen. Ein richtiger Neustart soll das Problem in den meisten Fällen beheben.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Sabine J. 2016-12-11 12:27
Da hat Microsoft ja wieder einen dicken Bock geschossen. Das Problem habe ich mit dem letztem Pkt. gelöst! Vielen Dank!

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar ChristianPeter 2016-12-11 12:39
Ziemlich lächerlich was Microsoft mit Windows 10 leistet. Bei jedem Update muss man auch jedes Mal Angst haben, ob alles glatt läuft oder nicht. Deshalb bin ich zu Windows 7 zurück.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren