Windows 10Microsoft hat heute neben dem Patchday im Januar 2017 im Laufe des Abend ein neues kumulatives Update KB3213986 für Windows 10 Version 1607 (Anniversary Update) zur Verfügung gestellt. Die KB321398 ersetzt das Sicherheitsupdate KB3213522 vom 21. Dezember 2016 und umfasst Sicherheitsverbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10. 



KB3213986 - Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 vom 10. Januar 2017

Das Update ist ab sofort für alle Windows-10-Nutzer (Version 1607) über Windows Update verfügbar. Die Downloads habe ich weiter unten im Artikel veröffentlicht. Ein Neustart ist nach der Installation nicht notwendig. Nach Angaben von Microsoft ist dieses Update auch für die Server 2016 geeignet.

Das kumulative Update von gestern enthält alle früheren Updates und soll Windows 10 auf den aktuellen Stand bringen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt.

 

KB3124200: Kumulatives Update für Windows 10

 

Weiteren Details, was in dieser Version KB3213986 enthalten ist, wurden zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags noch nicht genannt. Auf der Seite Windows 10 Update History findet man eine Auflistung der Fixes, die mit dem Update ausgeliefert wurden. Die Windows 10 Update History ist vorerst nur in Englisch verfügbar, soll aber in den kommenden Tagen auch auf Deutsch erscheinen.

 

Siehe auch: Manueller Download: Kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 (KB3210721) veröffentlicht

 

Hier die wichtigsten Punkte was geändert wurde:

  • Verbesserte Zuverlässigkeit der Groove-Musikwiedergabe im Hintergrund, App-V, Video Playback und Remote Desktop.
  • Problem behoben, dass nach einer Fingerprintanmeldung sich der Bildschirm nicht angeschaltet hat.
  • Nur ein Eingabegerät arbeitete, obwohl mehrere angeschlossen sind.
  • Problem in der App-V-Verbindungsgruppe, dass es Benutzern ermöglichte, auf Funktionen zuzugreifen, für die sie keine erlaubnis haben.
  • Es können nun auch mehrere Zertifikate für die Installation gleichzeitig ausgewählt werden.
  • Anforderungssteuerungsfunktion funktionierte nicht mit der Remotesteuerung zusammen.
  • SmartCard-Modul konnte sich nicht mit einem kontaktlosen Chipkartenlesegerät koppeln.
  • Server Core konnte nicht von einer "evaluation Version" auf eine Retail geändert werden.
  • Internetverknüpfungen (.URL)konnten mit dem Internet Explorer nicht geöffnet werden, wenn der erweiterte geschützte Modus aktiviert ist.
  • Ein Problem, dass verhindert, dass Benutzer sich anmelden, wenn sich ein Gerät über einen längeren Zeitraum vom Unternehmensnetzwerk entfernt hat.
  • Probleme mit Microsoft Edge, Internet Explorer, Windows Update, Eingabegeräte, Gesichtserkennung, Logon, Hyper-V, PCI Bus Treiber und Windows Kernel wurden behoben.

  

Nach dem Update KB3213986 stieg die Versionsnummer 1607 von Windows 10 auf 14393.693 an. Das kumulatives Update KB3213986 ist zwischen 514 und 950 Megabyte groß und kann weiter unten manuell heruntergeladen werden, falls das Update  nicht über Windows Update ankommt.

 

Hier noch die MSU-Updatepakete für die manuelle Installation, falls es jemand braucht, wenn das Update nicht über Windows Update ankommt:

 

Habt ihr das Update schon erhalten und installiert? Sind euch sonst welche Änderungen aufgefallen?


Ähnliche News zum Artikel


Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Pienta 2017-01-10 23:39
Bei mir ist zum Glück auf 3 PCs alles glatt gelaufen.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Gas1109 2017-01-10 23:46
Update sauber durchgelaufen. Danke für den Hinweis!

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Christian Poll 2017-01-12 00:20
Bei mir auch lief alles sauber durch. :lol:

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Hörhammer Kurt 2017-01-17 18:41
Hallo,
bei der suche nach Hilfe für mein Problem bin ich auf eure Seite gestoßen.Vielei cht habt ihr einen Tipp für mich. Seit das kumulatiefe Update KB3213986 automatisch heruntergeladen wurde ist die Windows Update-Datenban k defekt.Windows repariert sie zwar wieder aber das Update wird ja wieder heruntergeladen und die Updates werden verarbeitet.Bei m Neustart kommt dann der Hinweis dass die Updates nicht verarbeitet werden können und die Änderungen wieder rückgängig gemacht werden. Das ganze dauert dann ca. 20 Minuten bis der PC hochfährt. Kennt Ihr da vielleicht eine Lösung? Im voraus meinen Dank und viele Grüße.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Markus 2017-01-17 19:16
Bei mir hat folgendes geholfen:

1. Drücke "Shift-Taste" und klicke auf “Neu starten”, um auf den Bildschirm "Erweiterte Startoptionen" zuzugreifen.

2. Gehe zu “Einstellungen > Update & Sicherheit > Wiederherstellu ng > Erweiterter Start > Jetzt neu starten”.

3. Gebe “shutdown /r /o” in den CMD Befehl ein, um den Computer in die erweiterten Bootoptionen neu zu starten.

4. Dann starte den Computer mit einem Windows 10 Installation Medium oder einem Wiederherstellu ngs Laufwerk. Wähle “Reparieren Sie den Computer” und dann werden die erweiterten Startoptionen angezeigt.

5. Setze Eingabeaufforde rung als Administrator. In dem CMD Befehl ein. Drücke Enter nach jedem Befehl:

net stop wuauserv
net stop bits

Jetzt gehe zu "C:\Windows\Sof twareDistributi on" Ordner und lösche alle Daten in dem Ordner.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Hörhammer Kurt 2017-01-18 21:21
Danke Markus, aber das trau ich mir nicht zu. Bin 73! Muss wohl doch in die Werkstatt. Nochmals vielen Dank für deine Bemühung! Gruß Kurt

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.