Windows 10


Microsoft hat heute im Laufe des Tages ein weiteres kumulatives Update KB4056892 für Windows 10 Version 1709 (Build 16299.192) mit Fehlerbehebungen zur Verfügung gestellt. Die KB4056892 bringt keine neuen Features, sondern beinhaltet Fehlerbehebungen, Sicherheitsverbesserungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10. Das Update wird noch ab sofort per Windows Update oder WSUS ausgerollt. Der manueller Download ist jetzt auch möglich.



KB4056892 - Kumulatives Update für Windows 10 Version 1709 vom 04. Januar 2018

Das kumulative KB4056892 enthält alle früheren Updates und soll Windows 10 auf den aktuellen Stand bringen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Es handelt sich um ein Wartungs-Update, welches Fehler beheben soll. 

Weiteren Details, was in dieser Version KB4056892 enthalten ist, wurden von Microsoft zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags zuerst in englischer Sprache genannt. 

Auf der Seite Windows 10 Update History findet man eine Auflistung der Fixes, die mit dem Update ausgeliefert wurden. Die Windows 10 Update History ist vorerst nur in Englisch verfügbar, soll aber in den kommenden Tagen auch auf Deutsch erscheinen.

 

Auch interessant: Windows 10 Version 1703: Link zur alten Systemsteuerung wieder herstellen - So geht’s

 

Hier die wichtigsten Punkte was geändert wurde:

  • Behebt ein Problem, bei dem Ereignisprotokolle keine Ereignisse mehr empfangen, wenn eine Richtlinie zur maximalen Dateigröße auf den Channel angewendet wird.
  • Behebt ein Problem, bei dem das Drucken eines Office-Online-Dokuments in Microsoft Edge fehlschlägt.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Touch-Tastatur das Standardlayout für 109 Tastaturen nicht unterstützt.
  • Behebt Probleme bei der Videowiedergabe in Anwendungen wie Microsoft Edge, die sich auf einige Geräte auswirken, wenn Videos auf einem Monitor und einer sekundären, doppelten Anzeige wiedergegeben werden.
  • Behebt ein Problem, bei dem Microsoft Edge bis zu 3 Sekunden lang nicht mehr reagiert, während Inhalte aus einem Software-Rendering-Pfad angezeigt werden.
  • Es wird ein Problem behoben, bei dem nur 4 TB Arbeitsspeicher im Task-Manager in Windows Server Version 1709 als verfügbar angezeigt werden, wenn tatsächlich mehr Arbeitsspeicher installiert, konfiguriert und verfügbar ist.
  • Sicherheitsupdates für Windows SMB Server, das Windows Subsystem für Linux, Windows Kernel, Windows Datacenter Networking, Windows Graphics, Microsoft Edge, Internet Explorer und die Microsoft Scripting Engine.

 

Nach dem Update KB4056892 stieg die Versionsnummer 1709 von Windows 10 auf 16299.192 an. Das kumulatives Update KB4056892 kann weiter unten manuell heruntergeladen werden, falls das Update  nicht über Windows Update ankommt. 

Hier noch die MSU-Updatepakete für die manuelle Installation, falls es jemand braucht, wenn das Update nicht über Windows Update ankommt.

 

Habt ihr das Update schon erhalten und installiert? Sind euch sonst welche Änderungen aufgefallen?


Ähnliche News zum Artikel



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Jakob 2018-01-06 17:23
Ich habe kein Update erhalten? :-*

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.