Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons
Windows 10 Update

Microsoft hat in der Nacht zum Freitag ein weiteres kumulatives Update KB4077528 für Windows 10 Version 1703 (Build 15063.936) mit Fehlerbehebungen zur Verfügung gestellt. Die KB4077528 bringt keine neuen Features, sondern beinhaltet eine fast endlose Liste an Fehlerbehebungen, Sicherheitsverbesserungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10. Mit neuen Features für das Betriebssystem ist nicht zu rechnen. Das Update wird noch ab sofort per Windows Update oder WSUS ausgerollt. Der manueller Download ist jetzt auch möglich.



KB4077528 - Kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 vom 23. Februar 2018

Das kumulative KB4077528 enthält alle früheren Updates und soll Windows 10 auf den aktuellen Stand bringen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Es handelt sich um ein Wartungs-Update, welches Fehler beheben soll. Für die anderen Windows 10-Versionen scheint es kein Update gegeben zu haben. 

Weiteren Details, was in dieser Version KB4077528 enthalten ist, wurden von Microsoft zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags zuerst in englischer Sprache genannt. Auf der Seite Windows 10 Update History findet man eine Auflistung der Fixes, die mit dem Update ausgeliefert wurden. Die Windows 10 Update History ist vorerst nur in Englisch verfügbar, soll aber in den kommenden Tagen auch auf Deutsch erscheinen.

 

Auch interessant: Windows 10: Hinzufügen von Windows-Einstellungen im Kontextmenü auf dem Desktop - So geht’s

 

Hier die wichtigsten Punkte was geändert wurde:

This update includes quality improvements. No new operating system features are being introduced in this update. Key changes include:

 

  • Addresses issue where an application cannot read or write attributes of windows that belong to another process using Get/SetWindowWord, Get/SetWindowLong, or Get/SetWindowLongPtr.

  • Addresses issue where Internet Explorer stops responding, which delays the desktop appearing, makes the Start menu unresponsive, and causes some system tray icons to disappear.

  • Addresses issue where members of the Performance Log Users group receive the error “Access is denied. (Exception from HRESULT: 0x80070005 (E_ACCESSDENIED))”. The error appears while trying to schedule logging of performance counters, enable trace providers, or collect trace information.

  • Addresses issue where authentication to Microsoft Outlook fails when using conditional access.

  • Addresses reliability issue where certain Device Guard rules may cause the system to stop working.

  • Addresses issue where a 0x06d9 failure occurs when a user attempts an OS upgrade or an LCU update. The system automatically reverts to a previous version of the upgrade or update.

  • Addresses issue where a server error occurs occasionally during file transfer. The error is “Stop D1 in tcpip!TcpSegmentTcbSend”.

  • Addresses issue where a print server name containing a wildcard character (*, ?) prevents the Point and Print Restrictions Group Policy from taking effect.

  • Addresses issue where the Remote Authentication Dial-In User Service (RADIUS) server name isn't authenticated while connecting to a wireless network.

  • Addresses issue where iSCSI target redirection during login might lead to stop error 9f.

  • Addresses issue that causes server-side performance regression and poor transfer rates for high-latency scenarios.

  • Addresses issue where the Internet connection service (ICS) connections don't persist across OS restarts or ICS service restarts. You can also activate this solution using an optional EnableRebootPersistConnection registry key described in KB4055559.

If you installed earlier updates, only the new fixes contained in this package will be downloaded and installed on your device.

 

Nach dem Update KB4077528 stieg die Versionsnummer 1703 von Windows 10 auf 15063.936 an. Das kumulatives Update KB4077528 kann weiter unten manuell heruntergeladen werden, falls das Update nicht über Windows Update ankommt.

Hier noch die MSU-Updatepakete für die manuelle Installation, falls es jemand braucht, wenn das Update nicht über Windows Update ankommt.

 

Habt ihr das Update schon erhalten und installiert? Sind euch sonst welche Änderungen aufgefallen?


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Vanessa 2018-02-24 00:03
Windows wird zum Updateprogramm.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Mit der Nutzung der Kommentare akzeptierst du unsere Datenschutzrichtlinie.