Windows 7Wenn Sie in der Integrierten Suche von Windows 7 auf das Eingabefeld mit der linken Maustaste klicken, werden Ihnen alle Suchbegriffe angezeigt, welche Sie vorher eingetragen haben. Diese Einträge lassen sich mit wenigen Mausklicken ganz einfach löschen.

Windows 7

Hier zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

So wird's gemacht

Man kann auch einzelne Einträge in der Suche löschen, wenn man mit der Maus auf den Eintrag geht und die Entfernen-Taste drückt.

Windows 7

 

Eine andere Möglichkeit über Windows-Registry

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start" und geben in das Suchfeld "regedit" ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage (anders Benutzerkontensteuerung (UAC - User Accont Control) genannt) mit "Ja".

In dem Registrierungs-Editor navigieren Sie zum Schlüssel:

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\WordWheelQuery]

Registrierungs-Editor

Klicken Sie den Schlüssel WordWheelQuery mit der rechten Maustaste an und wählen Sie "Löschen" aus.

Registrierungs-Editor

Bestätigen Sie das Löschen des oben genannten Schlüssels mit "Ja". Schließen Sie jetzt den Registrierungs-Editor und starten Sie den Windows Explorer neu.

Registrierungs-Editor

Alle Suchbegriffe, welche vorher in der Integrierte Suche von Windows 7 vorhanden waren, erscheinen nicht mehr.

Hinweis: Neue Suchbegriffe werden wieder in der Windows-Registry eingetragen und der WordWheelQuery-Schlüssel wird automatisch neu erstellt.

 

Eine andere Möglichkeit mit Hilfe von Gruppenrichtlinien-Editor

Klicken Sie auf "Start" -> "Ausführen" oder drücken Sie [Win]+[R] und geben "gpedit.msc" ein. Klicken Sie auf "OK" oder drücken Sie [Return]. Daraufhin wird der Gruppenrichtlinien-Editor geöffnet.

Klicken Sie im linken Fensterbereich auf "Benutzerkonfiguration", "Administrative Vorlage", "Windows Komponenten" und auf "Windows Explorer". Anschließend im rechten Fensterbereich klicken Sie mit rechter Maustaste auf "Anzeige der letzten Sucheinträge in Windows-Explorer-Suchfeld deaktivieren" und wählen "Bearbeiten".

Klicken Sie auf "Aktiviert" und dann auf "OK" oder "Übernehmen". Schließen Sie jetzt den Gruppenrichtlinien-Editor. Nachdem Sie diese Einstellung aktiviert haben, werden ab sofort keine Sucheinträge in dem Windows-Explorer-Suchfeld mehr angezeigt.  





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar peter 2015-06-03 14:32
cookies sind immer auf irgend eine weise spionierwerkzeuge
ihr verschiuckt:

faceboiok conect
google adsense
google analytics
google plattform
twitter button
vibrant ads

dagegen ist das millionenfach überall installierte gratis tool ghostery wirksam.

es gibt seiten die versenden 30 und mehr solcher kake,und merken nicht mal dass die wegen ghosterey und anderem total falsche eregebnise nifern.
schad ums geld (grosses lachen.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Frieder 2015-10-22 21:14
Wie kann ich aus der Suchergebnis-Li ste bei WIN 7 einzelne Mails löschen?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren