Windows 7Der Verkauf von Windows 7 ist offiziell eröffnet. Ab dem 22. Oktober 2009 ist das neue Betriebssystem von Microsoft endlich für alle erhältlich! PCs, Notebooks und Netbooks werden ab sofort automatisch mit Windows 7 ausgeliefert und nachdem in den letzten Tagen verstärkt über den Windows 7 Upgradeoptionen diskutiert wurde, stellten sich viele Anwender die Frage, auf welche Windows 7 Version kann man direkt upgraden? Microsoft hat bisher drei Windows 7 Versionen zum Verkauf angekündigt die sich in Ausstattung und Preis unterscheiden. Die genaue Übersicht der Editionen finden Sie weiter unten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen auf welche Windows 7 Version Sie direkt upgraden können.



 

 

 

Die genaue Übersicht der Windows 7 Versionen sieht wie folgt aus:

  • Windows 7 Home Premium 32/64-Bit - Für den Heimanwender. Wird bei allen verkauften PCs vorinstalliert. Einbindung in eine Domäne nicht möglich. Alle Multimedia-Funktionen wie Windows Media Center und Media-Streaming, einschließlich der Wiedergabe ohne Einschränkungen vorhanden.
  • Windows 7 Professional 32/64-Bit - Für kleinere und mittlere Unternehmen (ähnlich wie Windows Vista Business Edition). Alle Multimedia-Funktionen ohne Einschränkungen und Aero-Oberfläche vorhanden. Einbindung in eine Domäne möglich. Verbesserung der Medien-Format-Unterstützung. Erweiterungen für Windows Media Center und Media-Streaming, einschließlich der Wiedergabe. Multi-Touch und eine verbesserte Handschrifterkennung.
  • Windows 7 Ultimate 32/64-Bit - Umfasst alle Windows 7 Features und Editionen. Bitlocker Datenschutz für interne und externe Laufwerke möglich. AppLocker - Verhinderung von nicht autorisierter Software vorhanden.

 

Windows 7 Mindestvoraussetzungen (Hardware-Empfehlungen):

  • 1 GHz 32-Bit oder 64-Bit-Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 16 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • DirectX 9-fähige Grafikkarte mit 128 MB Speicher (um Aero zu nutzen)
  • DVD-R/W Laufwerk
  • Internet-Verbindung
  • Einige Windows 7 Funktionen können zusätzlicher Hardware erfordern

Ein ausführlicher Übersicht über die jeweiligen Windows 7 Funktionen finden Sie unter Microsoft gibt Editionen von Windows 7 bekannt.

 

Windows 7 Upgrade Advisor

Mit Windows 7 Upgrade Advisor können Sie überprüfen, ob die gewünschte Windows 7-Edition auf Ihrem Computer ausgeführt werden kann. Dieses Tool prüft Ihren Computer auf alle bis jetzt bekannte Kompatibilitätsprobleme mit Programmen und Geräten. Nach ein paar Minuten bekommt man einen verständlichen Bericht mit einem Info, ob Ihr PC die Systemvoraussetzungen für Windows 7 erfüllt. Darüber hinaus enthält der Bericht auch Vorschläge zur Lösung für evtl. aufgetreten Problemen.

Windows 7

Windows 7 Upgrade Advisor herunterladen (6.3 MB)

 

Übersicht über die Upgrademöglichkeit auf Windows 7

Ein direktes Upgrade auf Windows 7 ist nur von Windows Vista möglich. Sollte auf einem Computer andere Windows Version als Vista installiert sein, dann wird eine Neuinstallation fällig. Alle Windows XP-Nutzer sollten zum Microsoft-Tool Windows EasyTransfer (siehe Video weiter unten) greifen. Mit diesem Tool ist eine einfache Übertragung von Benutzerkonten, Windows-Einstellungen, inklusive Programmdateien auf Windows 7 möglich. Upgrade von 32-Bit- auf 64-Bit, unterschiedliche Sprachversionen, sowie von eine Vorabversion zur finalen Versionen werden nicht unterstützt.

 

Windows EditionenWindows 7 Home Premium 32-BitWindows 7 Home Premium 64-BitWindows 7 Professional 32-BitWindows 7 Professional 64-BitWindows 7 Ultimate 32-BitWindows 7 Ultimate 64-Bit
             
Windows 95            
Windows 98            
Windows Millennium Edition            
Windows XP            
Windows Vista RTM, Starter            
Windows 7 M3, Beta, RC, IDS            
Windows NT, 2000 und Server 2000            
Windows Server 2003            
Windows Server 2008 und R2            
Windows Vista Home Basic 32-Bit        
Windows Vista Home Basic 64-Bit        
Windows Vista Home Premium 32-Bit        
Windows Vista Home Premium 64-Bit        
Windows Vista Business 32-Bit        
Windows Vista Business 64-Bit        
Windows Vista Ultimate 32-Bit          
Windows Vista Ultimate 64-Bit          

 

* Alle Angaben ohne Gewähr!

Wenn Sie bereits Windows 7 installiert haben, können Sie auch auf eine höhere Version problemlos wechseln. Microsoft bietet dafür eine s.g. Windows 7 Anytime Upgrade an. Weitere Informationen finden Sie bei Microsoft in den Windows 7 Upgrade - Häufig gestellten Fragen.

 

Übertragen von Dateien mit Windows-Easy Transfer

Schauen Sie sich auch dieses Video zu Windows-EasyTransfer an:  

Video

 

Oder lesen Sie dazu mehr auf den Windows Hilfe und Anleitungen Seiten über Übertragen von Dateien und Einstellungen mit Hilfe von Windows-Easy Transfer bei Microsoft Deutschland.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren