Windows 7Das mittlerweile über 5 Jahre alte Betriebssystem ist nach wie vor das meistgenutzte System und hat aktuell immer noch einen Marktanteil von über 55 %. So wie es ausschaut gibt es noch eine Menge Nutzer die Windows 7 beruflich und privat einsetzen. Viele von den Nutzern verfügen aber keinen Installations-DVD-Datenträger mit dem besagten Betriebssystem, um zum Beispiel eine Neuinstallation durchführen zu können, falls die Software oder aber auch Hardware nicht mehr so mag, wie es sollte. Microsoft hat dazu eine Webseite gestartet, über die man sich eine vollständige Windows 7 Installations-DVD herunterladen kann.



Window s7

In ein paar Schritten, nach einer Eingabe des Windows 7 Lizenzkeys und Auswahl der gewünschten Sprache kann man sich eine Windows 7 ISO Datei von kostenlos Microsoft herunterladen. Danach kann man sich aus der ISO-Date eine vollständige Reparatur bzw. eine Installations-DVD oder aber auch als einen bootfähigen USB-Stick erstellen. Dazu wird ein Windows USB/DVD Download Tool benötigt, der auch bei Microsoft kostenlos zum Download zur Verfügung steht.

Und hier geht es zur Microsoft-Webseite, die einen Download der Windows 7 ISO Datei ermöglicht.

 

Siehe auch: Windows 8.1: Installationsmedien selbst erzeugen



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Ing 2015-02-16 13:44
Was der Artikel verschweigt:
Hat man eine OEM-Version von Win 7 wird man an den Geräteherstelle r verwiesen und bekommt den Download nicht. Hat man eine Kaufversion, dann ist der Datenträger eigentlich vorhanden. Irgendwie ist damit das Angebot, ausser der Originaldatentr äger der Kaufversion ist defekt, sinnlos.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Damian 2015-02-16 16:23
Zitat von Ing:
Was der Artikel verschweigt:
Hat man eine OEM-Version von Win 7 wird man an den Gerätehersteller verwiesen und bekommt den Download nicht. Hat man eine Kaufversion, dann ist der Datenträger eigentlich vorhanden. Irgendwie ist damit das Angebot, ausser der Originaldatenträger der Kaufversion ist defekt, sinnlos.


Hallo Ing,

vielen Dank für deinen Kommentar. Jedoch muss ich dich etwas berichtigen. Wir verschweigen nichts, sondern wussten von Diesem Problem nicht. Da wir alle Rechner mit Windows 8 und höher betreiben, konnten wir diese Option aus technischen und zeitlichen Gründen nicht ausprobieren. Einen OEM-Produktkey von Windows 7 habe ich leider auch nicht zur Verfügung. Trotzdem noch einmal vielen Dank für deine Information.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar nos 2015-02-17 09:37
Ich habe eine Windows 7 Upgrade Version ( für Vista oder XP). Damit geht es leider auch nicht.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Baui 2015-02-19 12:31
Welche Updates/Service Packs sind darin enthalten?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren