Windows 8.1Unter Windows 8.1 lässt sich das Profilbild eines Windows-Benutzerkontos ganz einfach ändern. Man Klickt einfach über die Kacheloberfläche auf das Profilbild (oben rechts) und dort wählt man "Profilbild ändern". Das Gastkonto verfügt unter Windows 8.1 nicht ausreichend Rechte für eine Profilbildänderung. Es geht aber trotzdem und wie man das Profilbild des Gastkontos unter Windows 8.1 ändern kann, zeige ich euch weiter unten.



Windows 8.1: Profilbild bei einem Gastkonto ändern

Öffne den Windows Explorer und sucht das Verzeichnis "C:\ProgramData\Microsoft\User Account Pictures". Dort werden die Standardmäßigen Profilbilder von Windows 8.1 gespeichert. Dort sollen die zwei Bilder "guest.bmp" und "guest.png" in "guest_alt.bmp" und "guest_alt.png" umbenannt werden, bzw. gegen eigene Bilder getauscht werden. Achte darauf, dass die Bilder die gleiche Größe, wie die Originale: 448 x 448 Pixel haben müssen.

 

Windows 8.1: Profilbild bei einem Gastkonto ändern

 

Um euch die Arbeit zu erleichtern, habe ich extra eine ZIP-Datei mit Profilbildern (165 KB) für euch vorbereitet.

 

Hinweis: Sollte das Verzeichnis "ProgramData" nicht sichtbar sein, müsst ihr im Windows Explorer im Menüband "Ansicht" in der Gruppe "Ein-/ausblenden" die Option "Ausgeblendete Elemente" aktivieren. Man braucht auch Admin-Rechte, um Bilder in diesem Ordner verschieben, umbenennen oder ersetzen zu können.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Dieter Haupt 2014-08-05 17:29
...und wie bekomme ich Adminrechte, um ein Bild zu speichern?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren