Throne TogetherKleine Anmerkungen an alle Spiel-Freaks zum Wochenende: Microsoft hat sich vor kurzem den Markennamen "Throne Together" schützen lassen. Dabei handelte es sich um ein neues Spiel aus dem Hause Microsoft. Throne Together ist jetzt offiziell als Game-App im Store gelandet. Diesmal ist es ein Spiel, welches die Fähigkeit eines Spielers beim Aufbau eines Schlosses testet. Seien Sie vorsichtig! Bei ungeschickten Positionierung von Bausteinen und evtl. ungleichem Gewicht, kann ihr meisterhaftes Schloss, sehr schnell bis auf die Grundmauern zerfallen.



Throne Together

Throne Together im Store von Windows 8 anzeigen

Beschreibung:

Place blocks to build castles for your royal clients and please the Castle Inspector in this addicting block-based puzzle game. Build wisely or risk being 'overthrone' as the kingdom's premiere architect!

With your dragon assistant Fidget, place doors, windows, gargoyles and more as
per your royal client's specifications! But be careful – clumsy positioning and uneven weight will make your masterful castle crumble to the ground!


Hinweis: Der Download des Spiels funktioniert zur Zeit nur in Kanada. Aber, wenn man über "Systemsteuerung" und "Zeit, Sprache und Region" und dann "Region" unter dem Reiter "Aufenthaltsort" den Hauptstandort auf "Kanada" umstellt (danach wieder zurückstellen), kann man das kostenlose Spiel problemlos aus dem Store heruntergeladen und installieren.

Windows 8.1: Aufenthaltsort ändern

 

Viel Spaß beim Spielen wünsche ich.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren