Windows BlueIn der aktuell geleakten Build von Windows Blue gibt es Hinweise auf 7 unterschiedlichen Versionen von dem neuen Betriebssystem. Stephen Chapman von MSFTKitchen ist fündig geworden und hat Hinweise in einige Dateien gefunden, welche dazu deuten, dass sieben verschiedenen Windows-Versionen unter dem Codenamen "Blue" wahrscheinlich veröffentlicht werden. Ein detaillierteres Bild zeichnen die Dateien "WindowsProducts.adml" und "comadmin.dll" auf.



Windows Blue 

Folgende Fassungen von Windows Blue wurden entdeckt:

  • Windows Blue RT
  • Windows Blue Personal
  • Windows Blue Professional
  • Windows Blue Datacenter Server
  • Windows Blue Enterprise Server
  • Windows Blue Standard Server
  • Windows Blue Web Server

 

Wird Microsoft nun wirklich Windows Blue in sieben verschiedenen Fassungen anbieten? Die Zeit wird es zeigen. Meines Wissens gibt es allerdings die Server Editionen wie Enterprise und Web seit Version 2012 nicht mehr. Windows Blue soll als Update für Windows 8 kommen und es ist unwahrscheinlich, dass der Software-Konzern Microsoft die beiden Server Editionen wieder zum leben erweckt. 

Diese Informationen sagen aus, dass Windows Blue Personal für den normalen Anwender und Windows Blue Professional für anspruchsvollere Nutzer sein wird. Die Variante Windows RT Blue ist dann für Tablets mit ARM-Prozessoren und der Rest ist für Server-Umgebungen gedacht. Bis zur Markteinführung kann sich noch alles ändern. 

via MSFTKitchen



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren