Windows 8.1Das lange Warten hat nun ein Ende. Windows 8.1 wurde gestern in der Preview offiziell zum Download bereitgestellt. Wie schon öfters berichtet, wird das Update eine Menge an Neuerungen mit sich bringen. Der Wohl in manch Augen wichtigste Punkt ist, dass der vermisste Startbutton zurückkommt. Leider wird dieser nicht die bekannte Funktion besitzen wie in den Vorgänger-Betriebssystemen. Stattdessen wird beim Berühren oder Klicken des Buttons lediglich die neue Oberfläche zum Vorschein gebracht.



Der Startbutton von Windows 8.1

Also hat es quasi die gleiche Funktion wie das drücken der Windows-Taste auf der Tastatur. Doch eine erfreuliche Veränderung im gegen Satz zu Windows 8 bringt er doch mit. In dem Kontextmenü des Buttons lässt sich der Rechner per Klick Herunterfahren.

So werden "Neulinge" nicht ewig nach dem Befehl "Herunterfahren" suchen müssen. Vielleicht wird auch der Befehl "Ruhe Modus" zu finden sein? Wir wissen es nicht. Sobald das nächste Update zur Verfügung steht, werde ich euch natürlich sofort informieren.

Wow, siehe auch das Kontrollkästchen: "Beim Anmelden anstelle der Startseite den Desktop anzeigen bereitstellt":

Der Startbutton von Windows 8.1

An dieser Stelle kann man einstellen, ob der Rechner nach dem Start direkt den Desktop oder die Kachelansicht anzeigen soll. Es ist wirklich eine von sehr vielen, sinnvollen Neuerungen, welche die Preview von Windows 8.1 mit sich bringt. Endlich hat Microsoft auf die Kunden gehört.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren