Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Windows 8



Zur Windows-Anmeldung gehört auch der neue Sperrbildschirm, Lockscreen genannt. Der Sperrbildschirm bei Windows 8 ist für manche Benutzer in der täglichen Handhabung durchaus störend. Sobald der Rechner hochgefahren ist, muss der Sperrbildschirm erst minimiert werden. Man kann dies auch vermeiden in dem man diesen deaktiviert. Dafür sind keinerlei Fachkenntnisse notwendig, und dies dauert nur ein paar Minuten. Durch das Deaktivieren wird das tägliche Bedienen des Computers um vieles vereinfacht. Viel Spaß beim Lesen!.

So wird's gemacht

Als erstes navigieren Sie in die Gruppenrichtlinien, um den Lockscreen zu deaktivieren. Dazu drückt man die [Windows] und die [R] -Tasten zu gleich. Dadurch wird das "Ausführen"-Fenster geöffnet. Als nächstes geben Sie den Befehl "gpedit.msc" ein und bestätigen Sie dieses mit einem Klick auf "OK" oder "Enter".

Ausführen

Es öffnet sich dann der Editor der Gruppenrichtlinie. Zuerst wählen Sie auf die "Administrative Vorlagen" und die "Systemsteuerung".

Editor für Lokale Gruppenrichtlinien

Jetzt muss "Anpassen" auf der rechten Seite angewählt werden.

Editor für Lokale Gruppenrichtlinien 

Mit einem Doppelklick auf "Sperrbildschirm nicht mehr anzeigen" öffnet sich ein neues Fenster, bei dem nur noch ein Häkchen bei "Aktiviert" gesetzt werden muss. Diese Eingabe bestätigen Sie wieder mit "OK" oder "Übernehmen" bzw. mit "Enter-Taste".

Editor für Lokale Gruppenrichtlinien

Ab sofort wird der Speerbildschirm nicht mehr angezeigt. Natürlich kann man den Speerbildschirm wieder anzeigen lassen in dem man die Anwendung wieder Rückgängig macht. So kann man den Lockscreen je nach Bedarf an- und ausschalten.

Speerbildschirm


[Update von 22.01.2013] Über die Registry kann man den Wert auch ändern:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Personalization]
"NoLockScreen"=dword:00000001

 

 Text in Notepad einfügen, als .reg abspeichern und die .reg Datei durch Doppelklick importieren.


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Vreni Müller 2014-02-18 17:41
Auf meinem Laptop (HP) mit Windows 8 und Update 8.1 existiert die Datei gpedit.msc nicht. Gibt es noch eine andere Möglichkeit den nervigen Sperrbildschirm zu deaktivieren?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Damian 2014-02-18 17:59
Schon mit Windows-Registr y probiert? Siehe das Update von 22.01.2013.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar Anton 2014-09-25 16:32
schade,
dieser Weg scheint bei Windows 8.1 nicht zu funktionieren.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren
Avatar opus-berlin 2014-12-11 22:29
:D funst net ne andere lösung wäre auch ne lösung !

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Mit der Nutzung der Kommentare akzeptierst du unsere Datenschutzrichtlinie.