Windows 8Die Vorabversionen von Windows 8 werden noch auf zahlreichen Rechnern genutzt, doch heute ist Schluss. Sowohl die Windows 8 Developer Preview (Build 8102), als auch die Windows 8 Consumer Preview (Build 8250) und die Windows 8 Release Preview (Build 8400) verlieren heute am 15. Januar 2013 ihre Gültigkeit. Nutzer, die bei der Preview-Versionen von Windows 8 noch verbleiben wollen, müssen damit rechnen, dass der Computer alle 60 Minuten neu startet, ähnlich wie bei nicht aktivierten Windows-Versionen, bis irgendwann gar nicht mehr startet.



Windows 8 Startbildschirm

Daher sollte man sich Gedanken machen, ob man bei Windows 8 bleiben oder eine ältere Windows-Version installieren möchte. Microsoft macht den Umstieg auf Windows 8 sehr leicht. Wer Windows 8 weiter nutzen möchte, kann noch bis zum 31. Januar 2013 auf das vergünstigte Online-Upgrade zurück greifen.

Für nur 29,99 Euro kann man bis dahin auf Windows 8 Pro umsteigen. Um Windows 8 Pro zu installieren, muss auf Ihrem Computer Windows XP (ab SP3), Windows Vista oder Windows 7 installiert sein.

Wann die Preview-Versionen von Windows-8-Nachfolger rauskommt steht derzeit noch nicht fest. Ich persönlich freue mich schon heute auf die erste Testversion von Windows 9 mit dem Codenamen Windows Blue. Ob der Windows-8-Nachfolger tatsächlich so heißen wird, darf bezweifelt werden. Ich vermute, dass Microsoft den bisherigen Namen beibehalten wird, weil es sich bei dem nächsten Betriebssystem um ein Update von Windows 8 handelt. Also Windows 8.1, 8.2 oder 8.3...



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren