Windows Home ServerDer Windows Home Server tauch leider nicht automatisch in der Windows Vista Netzwerkübersicht auf. Der Grund ist der, dass im Windows Home Server das LLTD-Protokoll, welches die für die Topologieerkennung erforderlichen Informationen an Windows Vista liefert einfach fehlt. Mit einem kleinen Trick lässt sich aber dieses Problem beheben. Sie fragen sich was damit gemeint ist? Link Layer Topology Discovery (LLTD), auch Verbindungsschicht-Topologieerkennung genannt zeigt alle Computer und Geräte in Ihrem Netzwerk sowie die Art der Verbindung als kleine Piktogramme grafisch an. Alle Netzwerkkomponenten die das LLTD-Protokoll unterstützen werden mit dem Hostnamen, MAC-Adresse und IP-Adresse angezeigt. Diese Technologie wurde in Windows Vista und Windows Server 2008 erstmalig eingesetzt.



WHS und Vista

Installation

Laden Sie zuerst diesen Patch (Verbindungsschicht-Topologieerkennungs-Antwortprogramm KB922120) von der Microsoft Webseite herunter. Download-Link (Gültigkeitsprüfung erforderlich): http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=4f01a31d-ee46-481e-ba11-37f485fa34ea

Danach kopieren Sie die "WindowsXP-KB922120-v5-x86-DEU.exe" Datei z.B. auf den Desktop. Klicken Sie auf "Start" -> "Ausführen" -> und tippen Sie "cmd" ein 

Ausführen

und klicken Sie anschließend auf "OK". Tippen Sie dann nacheinander folgendes ein:

cd Desktop und drücken Sie die Eingabetaste.

WindowsXP-KB922120-v5-x86-DEU.exe -x:C:\Hotfix\LLTD und drücken Sie die Eingabetaste. 

exit und drücken Sie die Eingabetaste.

CMD

Alle Inhalte des Hotfixes (KB922120) werden nun nach "C:\Hotfix\LLTD" entpackt. Wechseln Sie dann zu diesem "C:\Hotfix\LLTD" Ordner.  

Im nächsten Schritt müssen Sie folgende drei Dateien aus dem Unterordner "SP2GDR" bzw. "SP2GDR\ic" des LLTD-Patches, den Sie vorher entpackt haben auf den Windows Home Server kopieren.

Die "rspndr.sys"  Datei kopieren Sie in das "C:\Windows\system32\drivers" Verzeichnis  des Windows Home Servers.

Die "rspndr.exe" Datei k kopieren Sie in das "C:\Windows\system32" Verzeichnis  des Windows Home Servers.

Die "rspndr.inf" Datei kopieren Sie in das "C:\Windows\inf" Verzeichnis  des Windows Home Servers.

WHS 

Hinweis: Beachten Sie, dass der Ordner „inf“ ein versteckter Ordner ist und Sie müssen ggf. die Anzeige versteckter Dateien zulassen.

Sobald Sie die drei o.g. Dateien kopiert haben, kann das Verzeichnis "C:\Hotfix\LLTD" nun local gelöscht werden. Alle weiteren notwendigen Schritte können dann mit Hilfe von Remotedesktopverbindung direkt auf dem Windows Home Server erledigt werden.

Klicken Sie auf "Start" -> "Ausführen" -> und tippen Sie "rspndr.exe -i" ein und klicken Sie anschließend auf "OK". 

Der LLTD-Installer "rspndr.exe" richtet jetzt das LLTD-Protokoll unter Windows Home Server ein.

LLTD-Protokoll 

Ab jetzt taucht endlich in der Windows Vista Netzwerkübersicht alles korrekt auf und der Windows Home Server ist nun auch zu sehen.



Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren