Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Windows VistaLaut Microsoft soll das neue Betriebssystem Windows Vista in der zweiten Hälfte 2006 (für den Privatkunden erst Anfang 2007) auf dem Markt kommen. In diesem Artikel sind die Unterschiede zwischen den Windows Vista Versionen in eine detaillierte Sicht aufgelistet und beschrieben. Das neue Betriebssystem von Microsoft soll in acht Varianten für unterschiedliche Zielgruppen auf den Markt kommen.    



Übersicht der verschiedenen Versionen:

  • Starter - Windows Vista Starter Edition
  • Home N - Windows Vista Home N Edition (nur in EU-Ländern und ohne Media Player)
  • Home B - Windows Vista Home Basic Edition
  • Home P - Windows Vista Home Premium Edition
  • Prof N - Windows Vista Professional N Edition (nur in EU-Ländern und ohne Media Player)
  • Prof - Windows Vista Professional Edition
  • Sm Bus - Windows Vista Small Business Edition
  • Ent - Windows Vista Enterprise Edition
  • Ult - Windows Vista Ultimate Edition 

 

Beschreibung Starter Home N Home B Home P Prof N Prof Sm Bus Ent Ult
Aktivierung notwendig          
Update von Windows XP  
SafeDocs  
Geplante Archivierung      
Encrypted File System (EFS)      
Desktop Window Manager  
Bildschirmauflösung  
Schnelle Benutzerwechsel 1024 x 768
Kopieren im Hintergrund        
DVD Video Authoring              
Direct Media Mode  
AeroGlass      
Windows Media Player 11    
Media Center              
Programm Movie Maker              
Organisation von Fotos     Option Option Option Option Option Option
Spiele     Option Option Option Option Option Option Option
Windows Web Server        
LAN-Archivierung      
LAN-Verbindungen 0 5 5 10 10 10 10 10 10
Domain-Login       Quattro
1:1 Network projection      
Der SNMP-Dienst Option Option Option Option Option
Internetverbindungsfreigeabe   Option Option Option
Remotedesktop        
Synchronisation PC-to-PC      
Eine Sesion für Virtual PC               Option Option
P2P Meeting Place        
Mobility Center      
Tablet PC       Option Option Option Option Option Option
Client für Windows Fax         Option Option Option Option
Auxiliary Display      
Manage folder Offline        
Subsystem for UNIX-based Applications (SUA)               Option Option
Secure Startup (Cornerstone)               Option
Multilanguage Interface               Option
32-Bit-Prozess (x86)
RAM (32-bit) 256 MB 8 GB 8 GB 16 GB Ohne Begrenzung Ohne Begrenzung Ohne Begrenzung Ohne Begrenzung ohne Begrenzung
64-Bit-Prozess (x64)  
RAM (64-bit)   8 GB 8 GB 16 GB 128 GB + 128 GB+ 128 GB+ 128 GB+ 128 GB+
Prozess Menge 1 1 1 1 2 2 2 2 2
Productivity features      

 

 

       
Preise für Microsoft Windows Vista:

Das neue Betriebssystem wurde offiziell veröffentlicht und man kann bei Amazon.de das neue Betriebssystem bestellen.


Windows Vista System-Builder: Ohne schöne Verpackung und Support von Microsoft.

 


NetzwerkTotal empfiehlt: Das Teclast F6 Pro 13.3-Zoll Notebook mit Windows 10


Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.


Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Vielleicht interessiert Dich das auch:



Kommentar verfassen

Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel ohne Anmeldung als Gast äußern. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Mit der Nutzung der Kommentare akzeptierst du unsere Datenschutzrichtlinie.