Windows VistaEs gibt viele verschiedene Möglichkeiten Newsletter oder Serien-E-Mails zu versenden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie man diese Aufgabe mit Hilfe des Windows Mail 7.0 unter Windows Vista erledigen kann.

 

Arbeiten mit dem Adressbuch (Kontakten)

Im ersten Schritt muss eine Kontaktgruppe s.g. Verteiler-Adressliste erstellt werden. Um eine Verteiler-Adressliste zu erstellen, gehen Sie folgt vor:

Starten Sie Windows Mail und dann klicken Sie im Hauptfenster oben im Menü auf "Extras" und dann auf "Windows-Kontakte...".

Windows Vista 

Hier zeigt Windows Vista alle bereits vorhandenen E-Mail-Adressen in alphabetischer Reihenfolge und bietet ein s.g. Adressbuch zur Verwaltung der E-Mailkonten bzw. E-Mail-Kontaktgruppen an.

Windows Vista

Möchten Sie Ihrem Adressbuch einen neuen E-Mail-Kontakt hinzuzufügen, klicken Sie oben auf der Symbolleiste auf "Neuer Kontakt".

Windows Vista

Hier kann ein Kontaktname und eine zugehörige E-Mail-Adresse eingegeben werden. Tragen Sie hier alle Angaben (wie Vorname, Nachname, etc.), die Sie benötigen ein. Sie müssen nicht alle Felder ausfüllen. Beachten Sie aber, dass erst nach dem Sie im Feld "E-Mail:“ die Emailadresse eingetragen haben und auf die Schaltfläche "Hinzufügen" und abschließenden auf "OK" klicken, werden die Daten gespeichert und dem Adressbuch zugefügt.

Tipp: Windows Vista fügt immer ein Standardbild für jeden Kontakt hinzu. Sie können aber das Standardbild durch ein beliebiges Bild oder eine beliebige Grafik ersetzen. So vielleicht können Sie sich leichter an die Person erinnern.

Um ein neues Bild/Grafik hinzuzufügen, klicken Sie auf "Bild ändern".

Windows Vista

Suchen Sie nach dem Bild/Grafik, das Sie für den Kontakt verwenden möchten.

Windows Vista

Markieren Sie (durch einfachen Klick) das Bild/Grafik und klicken Sie dann unten auf "Festlegen".

Windows Vista

Ab jetzt ist Ihr Bild/Grafik in Ihrem E-Mail-Kontakt zu sehen. 

Hinweis: Selbstverständlich können das Standardkontaktbild wieder verwenden, wenn Sie auf "Bild entfernen" klicken. 

Wenn Sie nun Ihre Kontakte erstellt haben, können Sie jetzt eine Kontaktgruppe (Mailinglisten) erstellen. Eine Kontaktgruppe ist eine Sammlung aus E-Mail-Kontakten, die das verschicken von einer bzw. mehrere E-Mails an ganze Personengruppen vereinfacht. So brauchen Sie nicht immer von "Hand" die Emailadressen eingeben!

Möchten Sie Ihrem Adressbuch einen neue Kontaktgruppe hinzuzufügen, klicken Sie oben auf der Symbolleiste auf "Neue Kontaktgruppe". Sie erhalten dann ein Dialogfenster, in dem Sie die Mitglieder dieser Kontaktgruppe angeben können.

Windows Vista

Geben Sie als erstes einen Namen für die Kontaktgruppe ein.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, die Mitglieder der Kontaktgruppe einzutragen:

  • Sie können über die Schaltfläche "Zu Kontaktgruppe hinzufügen" aus dem Adressbuch Kontakte übernehmen
  • Mit der Schaltfläche "Neuen Kontakt erstellen“ erstellen Sie einen neuen Adressbucheintrag und fügen diesen automatisch auch der Gruppe hinzu
  • Nach dem alle Mitglieder hinzugefügt wurden, ist die Gruppe Bestandteil Ihrer Adressbuchkontakte und wird symbolisch als Kontaktgruppe dargestellt

  

Newsletter oder Serien-E-Mails senden:

Zum Schreiben von Serien-E-Mails klicken Sie im Hauptfenster von Windows Mail oben auf die Schaltfläche "Neue E-Mail". 

Windows Vista

Das folgende Fenster erscheint.

Windows Vista

Klicken Sie auf das Symbol "An", um den Empfänger auszuwählen. Das Fenster "Empfänger auswählen" Fenster wird geöffnet.

Windows Vista

Auf der linken Fensterseite wählen Sie (durch einfachen Klick) Ihre Kontaktgruppe und klicken Sie auf das Symbol "An:->". Die Kontaktgruppe erscheint nun auf der rechten Seite als Nachrichtenempfänger. Anschließend klicken sie auf "OK". Wählen Sie im Menü "Datei" die Option "Nachricht senden" oder klicken Sie in der Symbolleise auf das Symbol "Senden".

Tipp: Mailempfänger geheim halten mit Feld "Bcc" (Blind Carbon Copy)

Wenn Sie möchten, dass die Empfänger nicht erfahren, wer noch diese E-Mail-Nachricht bekommen hat, tragen Sie Ihre Kontaktgruppe in das Feld "Bcc:" ein.  Die Empfänger sehen nur die bei An: und Cc: eingetragenen Adressen.

Mann kann unter Windows Mail den "Bcc-Feld" immer sichtbar schalten, indem Sie im Menü auf die "Ansicht" und dann die Option "Alle Kopfzeilen" aktivieren.

Windows Vista

Windows Vista

Die nachfolgende Beschreibung dient der Einrichtung eines Kontos zum Abruf und Versand von E-Mails mit Windows Mail 7.0 unter Windows Vista.  





Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn mit Deinen Freunden!



InfoDu kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!



Kommentare zu diesem Artikel

Avatar petra rehse 2014-04-27 15:15
Wie kann ich genau diese Funktion der Serien E-Mail bei 8.1 erreichen?

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Was denkst Du?
Hier kannst Du deine Meinung zum Artikel äußern. Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anmerkungen. Alle Kommentare sind jeder Zeit willkommen.

Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentar-Erweiterung arbeitet mit Cookies! Ohne aktive Cookies werden die Captchas nicht erkannt! Beachte auch, dass alle Kommentare zunächst von uns gelesen werden, bevor wir sie freischalten, um die Website vor Spam zu schützen.


Sicherheitscode
Aktualisieren