NetzwerkTotal Forum
https://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl
Allgemeines / Sonstiges >> Off-Topic >> ISDN Telefon und Speedport
https://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl?num=1286549045

Beitrag begonnen von Areus am 08.10.2010 um 16:44:05

Titel: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Areus am 08.10.2010 um 16:44:05
ich beschreibe mal eben die Ausgangssituation. Tarif ist ein Call & Surf ISDN

1 Hausanschluss TAE Dose --> daran der Spliter --> TAE Stecker führt zum NTBA --> am NTBA ein ISDN Telefon über RJ45 Stecker

vom Splitter --> DSL Kabel führt zum Router Speedport W700V --> Am Router liegt keine Telefonleitung an

Telefonieren geht, Internet geht.

Jetzt soll ein analoges Fax angeschlossen werden, also wollte ich die Telefonleitung an den Router anlegen, aber wie mach ich das ?

Der NTBA hat unten 2 RJ45 Dosen, in einem steckt das ISDN Telefon
Wenn ich nun versuche den Router in die 2te RJ45 Dose zu stecken íst sofort die Telefonleitung vom ISDN Telefon tot

Kann ich das ISDN Telefon an einen der TAE Anschlüsse des Routers stecken, dafür den NTBA ganz weglassen und den Router direkt an den Splitter anschließen und das ISDN Telefon ganz normal wie ein analoges Telefon konfigurieren?
Das ISDN Telefon hat allerdings nur einen RJ45 Stecker, aber falls das gehen würde, würd ich mir halt einen Adapter besorgen.

Wieso ist eigentlich die Telefonleitung tot sobald ich ein zweites Gerät (in meinem Fall den Router) an den NTBA anschließen will? Dieser müsste doch eigentlich 2 Leitungen haben.

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Joshua am 08.10.2010 um 20:57:05
Afaik ist das haarklein und mit Bilder im Handbuch des Speedport beschrieben.
http://www.telekom.de

Cheers,
Joshua

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Areus am 08.10.2010 um 22:41:30
richtig ist da beschrieben, aber mein Problem ist eben das ISDN Telefon. Kann ich das an den Speedport anschließen?

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Joshua am 09.10.2010 um 09:37:10
Nein, der Speedport unterstützt nur den Anschluss von analogen Endgeräten - wie es in der Anleitung auch geschrieben steht.
Ein ISDN-Telefon kannst du nur direkt via NTBA betreiben.

Cheers,
Joshua

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Areus am 09.10.2010 um 19:11:34
ja und genau das ist mein Problem, denn wenn ich das ISDN Telefon an den NTBA anschließe kann ich den Speedport nicht mehr dran anschließen, weil dann sofort die Leitung tot ist. Gibt es eine Lösung?

Das merkwürdige ist, dass der Typ bei dem ich das installiere behauptet das wäre schon mal gegangen und er hätte dann irgendwann nen neuen  Router bekommen und hätte da was umgesteckt .... ich blicks echt net

Bei Call & Surf gibts doch auch keine Internettelefonie, oder? .... sonst könnt ich das Fax ja einfach an den Router hängen ohne Amtsleitung

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Joshua am 09.10.2010 um 20:12:51
Sicher, das das ein ISDN-Gerät ist?
Klingt für mich so, als wäre es ein analoges Endgerät - dann macht der NTBA dicht.

Cheers,
Joshua

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Areus am 09.10.2010 um 20:58:00
ne das ist definitiv ein ISDN Telefon was ja auch funktioniert so lange es alleine im NTBA steckt

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von micha12344 am 10.10.2010 um 12:21:28
Dein Problem ist der Router. Dort muss ein Anschluss Explizit als ISDN-Anschluss gekennzeichnet sein. Bei manchen Modellen steht am Port "ISDN/analog), wenn dem so ist brauchst du das Kabel das mit dem Router mitgeliefert wurde, meist grau und recht dünn.

Wenn du das alles hast kannst du natürlich das ISDN-Telefon normal am NTBA weiter betreiben und am zweiten Port des NTBA den Router anschließen. Was du dann an den Router anschließt spielt keine Rolle.

Und "NEIN", ISDN-Geräte können nicht einfach so an einem analogen Anschluss betrieben werden, anders herum gehts auch nicht.

Übrigens, im schlimmsten Fall machst du dir den Router und oder den NTBA kaputt wenn du ISDN in irgendeinen Port am Router steckst.


Micha

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Areus am 10.10.2010 um 12:52:50
genau das habe ich ja versucht. Ich habe den Router am zweiten Port des NTBA angeschlossen und das ISDN Telefon am ersten Port. Danach ist die Leitung tot. Das ist es ja was ich nicht verstehe

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von micha12344 am 10.10.2010 um 13:20:37
Soweit hab ich das schon verstanden und ich gehe immer noch davon aus das der Port am Router, den den du probiert hast, entweder kein ISDN-Port oder ein multifunktions-Port ist, dann köme das spezielle Kabel in Frage.

Wie heißt der Router denn genau?

Micha

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Areus am 10.10.2010 um 14:06:15
wie oben geschrieben, Router Speedport W700V :) ... übrigens mal danke für die Bemühungen

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Joshua am 10.10.2010 um 16:43:40
Gegenfrage:
Wenn du das Telefon am NTBA abziehst und stattdessen nur den Speedport an den NTBA hängst - funktioniert dann das Fax überhaupt?
Oder haste noch ein altes analoges Telefon, das du mal an den Speedport klemmen kannst?
Nur um sicherzugehen, das der Speedport keine Macke hat.

Und schraub doch bitte bei dem NTBA mal die Abdeckklappe über den beiden RJ45-Buchsen ab - ist da evtl. schon ein Kabel in den Aderklemmen aufgelegt und verursacht nen Kurzschluss?

Cheers,
Joshua

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von Areus am 10.10.2010 um 19:52:57
ok das versuch ich mal .... ich meld mich dann wieder :)

Titel: Re: ISDN Telefon und Speedport
Beitrag von micha12344 am 10.10.2010 um 22:54:03
Sorry, hab ich überlesen.
Die graue Buchse "T-Net/T-ISDN" ist die die du benutzen musst. Hast du das passende graue Kabel dafür? Das müsste eigentlich im Lieferumfang enthalten gewesen sein. Wobei eig. auch ein normales LAN-Kabel funktionieren sollte. Nur keinen gelben LAN-Port verwenden!
Guck auch mal in die Buchsen vom Router, nicht das da ein Fehler vorliegt.

Micha

NetzwerkTotal Forum » Powered by YaBB 2.5 AE!
© NetzwerkTotal.de - Das Netzwerk-Portal. Alle Rechte vorbehalten.