NetzwerkTotal Forum
https://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl
Server und andere Betriebssysteme/Anwendungen - Hilfe & Support >> Mail-, Web- und FTP-Server, Linux, DOS, BeOS, PalmOS, MacOS und Co. >> Virtualisieren Citrix vs VMware vs Microsoft
https://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl?num=1340365710

Beitrag begonnen von Swiss_Root am 22.06.2012 um 13:48:29

Titel: Virtualisieren Citrix vs VMware vs Microsoft
Beitrag von Swiss_Root am 22.06.2012 um 13:48:29
Hallo Zusammen

Ich bin gerade daran eine Evaluation im Bereich der Servervirtualisierung durchzuführen.
(XenServer 6, ESXi 5, Hyper-V 3.0)

Was denkt ihr, wer wird wohl das Rennen in den Bereichen VDI und Servervirtualisierung machen?

Ich musste nach der technischen Analyse "mit Erschrecken" feststellen, dass Hyper-V 3.0 von Microsoft echt gute Chancen haben wird...
Da ich die Citrix Zertifikate gemacht habe kenne ich mich mit den XEN-Produkten sehr gut aus, bei VMware fehlt mir etwas die Praxis!

Ich wäre sehr froh, wenn ihr eure Erfahrungen mit den neusten Versionen der Hersteller mit mir teilen würdet, natürlich interessiere ich mich auch für Lösungen anderer Anbieter...

Vielen Dank und Gruss
Swiss_Root

Titel: Re: Virtualisieren Citrix vs VMware vs Microsoft
Beitrag von segelgunnar am 16.07.2012 um 12:43:29
Wenn ich unterwegs bin und mal wieder Intel-Server von meinem Brötchengeber und Hersteller der Server  bei Kunden repariere, stosse ich eigentlich bei Clustersystemen nur auf VMware. Citrix war meinem persönlichen Empfinden früher verbreiteter aber seit längerem stosse ich nur noch auf ESXi. Das MSoft-Dingens ist mir noch garnicht begegnet, nur normale Windows-Server-Versionen

Titel: Re: Virtualisieren Citrix vs VMware vs Microsoft
Beitrag von Joshua am 12.08.2012 um 12:24:16
Hyper-V rulez! ;-)
Ich mag den VMWare-Quatsch nicht mehr, die verwirren die User in den letzten Jahren nur noch durch ständige neue Produktbezeichnungen, statt konsequent ihre Produkte zu verbessern.

Klar, wenn ESX/GSX mal läuft, dann läuft es, und gerade in Verbindung mit SAN-Systemen, Clustern & Co. wird ein Admin den Teufel tun, ein solches, laufendes System nach Hyper-V zu migrieren. Zumal man hierzu differenzieren muss zwischen Windows- und sonstigen Netzwerken: Logischerweise werden in grossen Linux-Netzen VMWare-Produkte eingesetzt und keine Windows-Virtualisierungslösungen. ;-)

Beim Neu-Aufsetzen eines solchen Systems greifen aber immer mehr Admins (inklusive mir) zu Hyper-V, zumindest in Windows-Netzwerken. Und btw, auch Linux lässt sich prima via Hyper-V virtualisieren.

Ich persönlich finde die Implementation von Hyper-V in die bestehenden Infrastruktur-Management-Tools von MS einfach hervorragend gelungen und Hyper-V selbst rennt zuverlässig, stabil und schnell und wird von Microsoft eben konsequent weiterentwickelt.

Cheers,
Joshua

Titel: Re: Virtualisieren Citrix vs VMware vs Microsoft
Beitrag von Swiss_Root am 21.08.2012 um 11:40:05
Hallo Zusammen

Vielen Dank für eure Beiträge. Wir haben uns entschieden es so zu handhaben wie von Joshua auch beschrieben. Bei Kunden welche noch überhaupt nicht mit VMs arbeiten werden wir auf Hyper-V setzen, denn es ist wirklich ein super Produkt. Bestehende VMware und Citrix Netzwerke werden jedoch nicht so schnell migriert werden.

Für Zukünftige Leser dieses Themas: Hyper-V von Microsoft ist eine echt Leistungsstarke alternative für virtuelle Umgebungen.

Danke nochmal und Gruss
Swiss_Root

NetzwerkTotal Forum » Powered by YaBB 2.5 AE!
© NetzwerkTotal.de - Das Netzwerk-Portal. Alle Rechte vorbehalten.