NetzwerkTotal Forum
https://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl
Server und andere Betriebssysteme/Anwendungen - Hilfe & Support >> Mail-, Web- und FTP-Server, Linux, DOS, BeOS, PalmOS, MacOS und Co. >> Netzwerk für Mac, PC und Philips Fernseher
https://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl?num=1432398524

Beitrag begonnen von an_giesse am 23.05.2015 um 18:28:43

Titel: Netzwerk für Mac, PC und Philips Fernseher
Beitrag von an_giesse am 23.05.2015 um 18:28:43
Hallo zusammen,
ich bin Netzwerkneuling und erhoffe mir von den Experten hier ein wenig Hilfe.
Ich möchte ein lan Netzwerk für folgende Geräte einrichten:
- imac
- älterer PC meiner Tochter
- Philips 42PFL8404H/12, ca. 5 Jahre alt.
Als Router betreibe ich eine Vodafone easyBox 804.
Im ersten Schritt geht es mir darum, Bild- und Filmdateien vom mac auf den Fernseher zu schicken bzw. vom Fernseher finden zu lassen. Offenbar ist es gar nicht so einfach eine gute und geeignete Software für den mac zu finden, mit der man die Datenfreigaben verwalten kann. Ich bin jetzt bei Universal media server gelandet, komme aber nicht klar.
Der Fernseher wird vom mac aus gar nicht erkannt. Umgekehrt findet der Fernseher auch kein "Medienserverprogramm" wie das bei Philips genannt wird.
UMS erkennt ebenfalls keine media renderer. In der Software sind derzeit alle Laufwerke des macs freigegeben.
Da ich Neuling bin weiss ich nicht so recht wie und wo ich ansetzen muss.
Vielleicht ist es ja gar nicht so tricky. Ich freue mich auf Hilfe,
Grüße, Andy

Titel: Re: Netzwerk für Mac, PC und Philips Fernseher
Beitrag von Joshua am 23.05.2015 um 22:59:19
N'Abend.

Kurz und knapp: Vergiss es.
Ich habe exakt das gleiche TV-Gerät und so "smart" ist die Kiste einfach nicht, die Formatunterstützung für Videos ist mehr als spärlich und selbst wenn es theoretisch abgespielt werden kann reicht die magere CPU-Leistung des Geräts nicht für flüssige Wiedergabe. Von der Ton-Dekodierung und nicht-synchronen Lippenbewegungen will ich erst gar nicht anfangen.

Häng dir nen AirPlay-Receiver hin, nimm ein Fire-TV oder halt irgendas als Zuspieler am HDMI-Port, das vernünftig im Netzwerk funkltioniert.

Cheers,
Joshua

Titel: Re: Netzwerk für Mac, PC und Philips Fernseher
Beitrag von an_giesse am 25.05.2015 um 15:54:54
Erst einmal vielen Dank für die Antwort.
Schade, mit dem Fernseher bin ich was Ton und Bild anbelangt eigentlich sehr zufrieden. Das es Performanceprobleme geben könnte habe ich mir schon gedacht. Obwohl vom USB Stick abgespielte .a** Dateien an dem Gerät eigentlich immer gut funktioniert haben.
Was mich wundert, auch wenn es haken könnte, so muss das Gerät doch erstmal überhaupt erkannt werden. Wird es aber nicht.
Dann hole ihr mir wohl doch ne Fire Box, wollte ich sowieso hinsichtlich streaming. Die sollte dann im Netzwerk wohl erkannt werden.
Zwei Fragen noch: Ist Universal media server für mac für meine Zwecke die richtige Software, oder gibt es eine bessere freeware?
Könnte es im Netzwerk Probleme geben, weil mein Rechner ein mac ist und das Teil meiner Tochter ein PC?
Vielen Dank schonmal.

Titel: Re: Netzwerk für Mac, PC und Philips Fernseher
Beitrag von Joshua am 26.05.2015 um 09:51:42
Moin.

Das TV-Gerät kann nicht "erkannt" werden, weil es eben kein DLNA-Renderer ist - du kannst vom TV auf andere Geräte zugreifen (in der Theorie zumindest), aber du hast keine Chance, Inhalte dorthin zu streamen, das kann der TV schlicht nicht.

Was die Software angeht: Macs können AirPlay, für Windows und andere OS gibt es entsprechende Software, die AirPlay empfangen/verarbeiten kann. DLNA ist OS-unabhängig und sollte überall funktionieren. Du brauchst also eigentlich gar keine extra Software...

Cheers,
Joshua

Titel: Re: Netzwerk für Mac, PC und Philips Fernseher
Beitrag von an_giesse am 27.05.2015 um 14:41:42
Hallo.
Dann hab ich da wohl etwas falsch verstanden. Hier steht, dass das der Philips 42PFL8404H/12 DLNA-fähig ist http://www.philips.de/c-p/42PFL8404H_12/lcd-fernseher-mit-ambilight-spectra-und-pixel-precise-hd. Was auch immer in dem Artikel damit gemeint ist.

Ich möchte gar kein AirPlay betreiben. Alles soll über LAN laufen.
Meine Idee ist, Fire Box (und somit den Fernseher), den mac und den PC über LAN und Router miteinander zu verbinden. Dann müsste ich doch mit Hilfe der FireBox außer Streaming aus dem Netz auch auf Dateien des macs und des PCs zugreifen können und diese auf dem Fernseher laufen lassen. Stimmt das bis hierher?
Dafür bräuchte ich doch sicherlich eine sofware bzw. app auf der Firebox.
Frage: könnte das so gehen, und wenn ja, welche app benötige ich auf der FireBox?

Titel: Re: Netzwerk für Mac, PC und Philips Fernseher
Beitrag von Joshua am 30.05.2015 um 09:37:06
Moin.

Das TV-Gerät ist ja auch DLNA-fähig, aber als die Kiste entwickelt wurde, steckte das alles noch in den Kinderschuhen und die Implementation ist echt mies. Hast du denn die aktuellste Firmware auf deinem TV installiert?

Mit dem Fire-TV kannst du auch aus dem LAN streamen, so lässt sich z.B. Kodi (ehemals XBMC) per Sideloading installieren. Und btw, AirPlay benötigt kein WLAN, das klappt auch per Kabel....

Cheers,
Joshua

NetzwerkTotal Forum » Powered by YaBB 2.5 AE!
© NetzwerkTotal.de - Das Netzwerk-Portal. Alle Rechte vorbehalten.