NetzwerkTotal Forum
https://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl
Netzwerk - Grundinstallation/Benutzerverwaltung und Anwendungen >> LAN-Verbindung, Ordnerfreigabe (Router, Switches, Proxies, etc.) >> Netzwerkeinrichtung in neuer Wohnung, mehrere Router?
https://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl?num=1547480246

Beitrag begonnen von HelpMeNetzwerken am 14.01.2019 um 16:37:26

Titel: Netzwerkeinrichtung in neuer Wohnung, mehrere Router?
Beitrag von HelpMeNetzwerken am 14.01.2019 um 16:37:26
Hallo Zusammen!

Heute wurde in meiner neuen Wohnung der Anschluss von Kabelplus (Österreichischer Anbieter) hergestellt.

Erste Ernüchterung: Einziger Aufstellort des WLan-Modems ist im Vorzimmer, in einem sogenannten Medienverteiler (Unterputz Kasten - Top für den Empfang!)

Ich habe die Möglichkeit, in alle Zimmer CAT Kabel zu verlegen. Sämtliche Leerverrohrungen führen zum Medienverteiler im Vorzimmer - das bietet mir die Möglichkeit zumindest Kabelgebunden viel zu erreichen.

Um das Problem mit dem WLAN - Singal zu beheben, wollte ich einen eigenen WLAN-Router (Mesh - Ubiquiti Amplifi HD) anschließen und das WLAN-Modem von Kabelplus in den Bridge Modus versetzen. Keine Chance - dieses Modem unterstützt keinen Bridge Modus und ich kann ausschließlich dieses Modem nutzen (Glasfaser geht bis in die Wohnung).

Frage also meinerseits:

Können zwei vollwertige W-Lan Router / Modem in einem Netzwerk co-existieren? Oder muss ein WLAN-Router unbedingt in den Bridge Modus? (Der Ubiquiti kann im Bridge-Modus gleich mal um 50% weniger und ist mir das Geld dann nicht wert.)  :-/

Eine weitere Frage bezüglich Switches: Wie sieht es mit der Hitzeentwicklung aus? Um alle verlegten Kabel an das WLAN-Modem anschließen zu können, muss in den Medienverteiler ein Switch. Es ist ... ziemlich eng da drin.

Vielen Dank & Liebe Grüße


Titel: Re: Netzwerkeinrichtung in neuer Wohnung, mehrere Router?
Beitrag von Joshua am 15.01.2019 um 13:16:34
Mahlzeit.

Vorschlag:
WLAN auf dem Router deaktivieren, brauchbaren AccessPoint per Kabel/Leerrohr am passenden Ort aufstellen, glücklich sein. Hitzeentwicklung ist eigentlich kein Thema, soll ja Switche mit Lüfter geben - wobei du am Router selbst auch einfach den LAN-Port benutzen kannst, um da nen AccessPoint dran zu klemmen <= dafür brauchst du keinen separaten Switch.

Cheers,
Joshua

Titel: Re: Netzwerkeinrichtung in neuer Wohnung, mehrere Router?
Beitrag von HelpMeNetzwerken am 15.01.2019 um 22:09:54
Hi Joshua!

Vielen Dank für Deinen Input.

Ja, ich denke das ist das vernünftigste... Jetzt wäre nur noch ein passender WLan-Access Point der Mesh unterstützt und mir preislich nicht die Hosen auszieht gesucht.

Den Switch bräuchte ich um alle Leerrohre in der Wohnung zu verkabeln. Das Modem hat nur 4 Ethernet Ports, ich habe insgesamt 8 Leerrohre (und wenn ich schon mit einem Anfange, mach ich gleich alle.)

LG

NetzwerkTotal Forum » Powered by YaBB 2.5 AE!
© NetzwerkTotal.de - Das Netzwerk-Portal. Alle Rechte vorbehalten.