NetzwerkTotal


Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

Instagram

   
  Übersicht Unterstützt uns! HilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
"Kleines" Firmennezwerk realisieren (Gelesen: 3723 mal)
chregubr85
YaBB Newbies
*
Offline


Ich liebe NetzwerkTotal!

Beiträge: 2
"Kleines" Firmennezwerk realisieren
03.12.2009 um 16:39:07
 



Hallo,

Ich bin neu hier im Forum weil ich denke, dass hier die richtigen Leute posten, um mir zu helfen Smiley

Ich habe folgendes Problem:

Wir haben in unserer Abteilung 4 Notebooks und einen Desktop PC. Diese sind alle miteinander vernetzt, zum Teil über LAN, zum Teil Wireless. Momentan wir noch ein Backup von allen Stationen auf eine NetDisk gemacht, welche auch als Router dient.

Die NetDisk lieget nun aber im sterben und ich möchte eine wirklich saubere Lösung.

Mein Ziel wäre es, ein neues Netzwerk aufzubauen, in welchem alle PC's integriert sein sollen. Ausserdem möchte ich eine Synchronisation ALLER PC's. Ich will also auf dem Desktop und auf allen Notebooks immer (oder mindestens einmal pro Tag) den gleichen Stand von gewissen Daten (vorallem SPS-Projekte und CAD).

Schön wäre es ausserdem noch, wenn man ein regelmässiges Backup machen könnte.

Ich habe hier auch noch einen 2ten Desktop rumstehen mit zwei Festplatten. Ich dachte mir, dass ich diesen als Server benutzen könnte (die eine HD) und als Backup (zweite HD).

Drei Notebooks haben Windows XP als Betriebssystem, eines Windows 2000. Auf dem Desktop läuft auch XP.

Leider bin ich aber in Sachen Server ein praktisch nichtswissender und in Netzwerken auch nicht wirklich ein Experte...

Habt Ihr eine Idee wie sich das ganze vernünftig und relativ kostengünstig realisieren lässt?

Für Eure Antworten und Vorschläge bin ich Dankbar Smiley

Schöne Grüsse Chregubr85
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
micha12344
Expertenmember
*****
Offline



Beiträge: 5521
Landkreis BAR
Geschlecht: male
Re: "Kleines" Firmennezwerk realisieren
Antwort #1 - 03.12.2009 um 17:19:33
 



Hallo,

an deiner Stelle würde ich die Netzwerkgeräte segmentieren, also für die verschiedenen Aufgaben verschiedene Geräte aufstellen damit wenns eins defekt ist nicht gleich das gesamte Netz zugrunde geht. Im Klartext bedeutet das du brauchst, einen Router, einen Switch (Gigabit natürlich), ein Access Point (WLAN) und z.B. ein NAS oder den ausrangierten Rechner als Backup-Station. Sollte jetzt ein Gerät ausfallen ist man meist mit ein zwei Handgriffen wenigstens noch teilweise einsatzfähig.

Wenn es um Backups geht musst du überlegen was du genau brauchst. CAD oder Firmendaten gehören auf eine zentrale Speicherstelle damit jeder aus der Firma von jedem Arbeitsplatz drauf zugreifen kann, dann gestaltet sich das Backup auch wesentlich einfacher da nicht jede Station aufs Netz zugreifen und keine Clientsoftware gekauft, installiert und konfiguriert werden muss.

Um eine wirklich Fachgerechte und auf deine Bedürfnisse angepasste Lösung zu bekommen solltest du ein in der Umgebung ansässiges Fachgeschäft kontaktieren, aus der Ferne ist das immer so eine Sache.

Micha
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
chregubr85
YaBB Newbies
*
Offline


Ich liebe NetzwerkTotal!

Beiträge: 2
Re: "Kleines" Firmennezwerk realisieren
Antwort #2 - 04.12.2009 um 15:53:47
 



Vielen Dank schon mal für die Antwort.

Das mit dem Fachgeschäft is so ne Sache, die ganze Geschichte darf beinahe nichts kosten. Dies spricht leider gegen diese, von mir eigentlich auch bevorzugte, Lösung.

Das mit dem segmentieren ist sicher mal eine gute Idee, so wegen ausfall.

Die Daten kann ich aber nicht nur auf einer zentralen Speicherstelle haben, vielfach wird mittels Notebook an den Anlagen gearbeitet. Deshalb sollten alle Notebooks synchronisiert werden.
Ich stell mir das so vor, das jedes Notebook am Abend an das Netzwerk andockt, dann seine Daten runterlädt und anschliessend auf alle Notebooks wieder die aktuellen Daten hochgeladen werden.

Ist das überhaupt realisierbar?

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
micha12344
Expertenmember
*****
Offline



Beiträge: 5521
Landkreis BAR
Geschlecht: male
Re: "Kleines" Firmennezwerk realisieren
Antwort #3 - 04.12.2009 um 16:02:21
 



Das mit dem Backup ist machbar, dazu musst du auf jedem Rechner eine Backupsoftware installieren und diese auf deine Bedürfnisse hin konfigurieren. Problematisch wird es wenn zwei Mitarbeiter extern eine Datei bearbeiten und dann am Abend auf das Sicherungslaufgwerk kopieren, eine der beiden Dateien ist dann überschrieben.

Um vielleicht doch Daten zentral ablegen zu können, könnte man ein VPN einrichten auf das die Mitarbeiter dann von unterwegs über UMTS oder was auch immer zugreifen, wird aber auch schnell kostspielig.

Wenn du das mit den Netzwerkgeräte so machst, hast du auch später immernoch die Möglichkeit einzelne Geräte gegen bessere auszutauschen, wenn du nur eins hast das alles verwaltet hast du diese Möglichkeit nicht.

Micha
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
csecgn
YaBB Newbies
*
Offline


Ich liebe NetzwerkTotal!

Beiträge: 39
Geschlecht: male
Re: "Kleines" Firmennezwerk realisieren
Antwort #4 - 06.12.2009 um 15:20:46
 



Sieh Dir für die Synchronisierung doch mal SubVersion oder ein anderes Versionsverwaltungssystem an. Eigentlich werden solche Systeme zwar für Softwareprojekte verwendet, aber man kann sie natürlich auch für Eure Zwecke einsetzen. Der Vorteil ist, es gibt immer eine vollständige Historie aller Dateien und alte Versionen können nicht  überschrieben werden. Wkipedia bietet einen ganz guten Einstieg dafür.

Gruß
csecgn
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
NetzwerkTotal ForumAllgemeines / SonstigesOff-Topic

Diese Nachricht verlinken: