NetzwerkTotal


Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

Instagram

   
  Übersicht Unterstützt uns! HilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Zugriff auf NAS mit DYNDNS (Gelesen: 3338 mal)
WolfgangB
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 1
Geschlecht: male
Zugriff auf NAS mit DYNDNS
05.04.2012 um 09:53:05
 



Hallo,
seit Jahren verwende ich ein FreecomNetDrive (500GB) um Daten abzulegen und von außerhalb darauf zuzugreifen. Dazu wurde im NetDrive ein FTP-Server eingerichtet. Auf die einzelnen Folder kann sowohl lokal als auch über das Internet mit den vorkonfigurierten Zugriffsrechten zugegriffen werden.

Ein PUBLIC-Bereich ist eigerichtet. Der Zugriff selbst erfolgt über eine FTP-Konfiguration im SpeedCommander 14:
ftp://wobest.dyndns.org
Folder: PUBLIC
USER: PUBLIC
PASS: PUBLIC

Der Router wurde entsprechend eingerichtet mit FTP, Port 21 und IP 192.168.2.110.
Die Konfiguration des NetDrive erfolgt lokal mit dem Freecom Network Storage Assistanten 1.70 oder lokal über die interne IP problemlos.

Der Zugriff auf http://wobest.dyndns.org bzw. http://wobest.dyndns.org gelingt mir jedoch nicht. Vor Jahren hatte ich mit XP und Vista keine Probleme damit. Allerdings habe ich seinerzeit noch die Fritz!Box als Router benutzt. Unter Windows 7 habe ich das von außerhalb nicht ausprobiert.

Da ich mit FTP aus meinem Intranet zugreifen kann, dürfte es nicht daran liegen, dass die Anfrage aus dem Intranet des NetDrive kommt. Über UMTS geht es ebenfalls nicht.

Wer hilft mir?

Gruß sangiovese
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2331
Geschlecht: male
Re: Zugriff auf NAS mit DYNDNS
Antwort #1 - 06.04.2012 um 09:46:26
 



So ganz schlau wird man aus dem, was Du schreibst, nicht...

Was ist nun eigentlich dein primäres Problen??

willst Du Deine Intranet-Webseite per dyndns aufrufen? Das kann gehen, muss aber nicht... macht normalerweise ja auch keinen Sinn, aus dem eigenem Netz rausgehen mit einer Nameserverabfrage, die nur auf dich selber wieder zeigt...

Zum externen zugriff auf einen internen Webserver brauchst du natürlich genauso wie für FTP auch eine Portweiterleitung im Router.

Zitat:
Wo is da der Unterschied?
Zitat:
Unter Windows 7 habe ich das von außerhalb nicht ausprobiert.
Dann solltest Du es mal, hat aber nix mit dem BS zu tun, eher mit dem Router, aber den dran, für zugriff von extern, brauchst halt ne Portweiterleitung. Die wirst du auch schon früher gebraucht haben, oder diue sache hat sich damals automatisch über uPnP konfiguriert...

Zitat:
Über UMTS geht es ebenfalls nicht.


Ich denke, Du hast noch nie von extern probiert...

So, jetzt sortiere mal etwas und bringe licht ins dunkel... vielleicht sollte man ein problem nach dem anderem lösen und nicht gleichzeitig diverse sachen zusammenschmeissen Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
NetzwerkTotal ForumServer und andere Betriebssysteme/Anwendungen - Hilfe & SupportMail-, Web- und FTP-Server, Linux, DOS, BeOS, PalmOS, MacOS und Co.

Diese Nachricht verlinken: