NetzwerkTotal


Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

Instagram

   
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
VLAN Fritzbox (Gelesen: 457 mal)
Damich
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 3
VLAN Fritzbox
14.10.2018 um 11:23:00
 



Hallo zusammen,

ich habe folgendes vor:
Ein Synology NAS (DS1817+) soll aus dem Internet erreichbar sein, soweit per DDNS kein Problem. Dieses NAS soll sich aus Sicherheitsgründen in einem eigenen VLAN befinden, um es vom Heimnetzwerk zu trennen. Dazu habe ich ein Switch(Netgear GS724T), der VLANs unterstütz. Vom Router (Fritzbox 7590) gehen 4 Links auf den Switch, welche als eine LAG konfiguriert sind. Das NAS(DS1817+) ist mit 2 Link mit dem Switch verbunden, diese ebenfalls als eine LAG konfiguriert sind. Soweit so gut. Wenn ich jetzt zwei VLANs einstelle, VLAN 100 (public) und VLAN 200 (privat) dann funktioniert das nicht, da die Fritzbox nicht mit den VLANs umgehen kann. Oder liege ich da flasch ?  hä?

Würde mich freuen wenn ihr mir auf die Sprünge helfen könntet.  Smiley

Gruß Damich
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2279
Geschlecht: male
Re: VLAN Fritzbox
Antwort #1 - 14.10.2018 um 13:41:36
 



meines Wissens unterstützt ne Fritzbox weder VLAN noch Link Aggregation, womit die vier Leitungen der FB zum Switch "perlen vor die Säue" wären...

evtl. hilft dir die Möglichkeit weiter, auf der FB auch einen LAN-Port als gastnetz zu definieren, womit du dann aber nicht mehr ohne weiteres ausm heimnetz aufs nas kommst...
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Damich
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 3
Re: VLAN Fritzbox
Antwort #2 - 14.10.2018 um 13:48:21
 



Hallo,

erstmal Danke für deine Antwort.
Genau das hatte ich dann auch gelesen, dewegen bräuchte ich eine Router alternative. Welcher Link Aggregation und VLAN unterstütz. Hat da jemand einen guten Vorschlag, bin beim Googlen nicht so fündig geworde.
Zum Zugriff im Heimnetzwerk kann ich dann ja noch ein 3. Link vom NAS mit in das Privat VLAN nehmen.

Gruß
Damich
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Joshua
Expertenmember
*****
Offline



Beiträge: 6102
Offenbach
Geschlecht: male
Re: VLAN Fritzbox
Antwort #3 - 14.10.2018 um 18:41:57
 



N'Abend.

Zugriff auf die Syno aus dem Internet würd ich mir gut überlegen - auf welche Dienste willste denn zugreifen?

VLANs haben btw _NICHTS!_ mit Sicherheit zu tun. Wenn du Sicherheit willst, installiere den VPN-Server auf deiner Syno und verbinde dich nur durchs VPN von außen auf die Syno. Damit entfällt auch die VLAN-Bastelei.

Cheers,
Joshua
Zum Seitenanfang
 

There's only 10 kind of people - those who understand binary and those who don't.
Homepage joerg.ott  
IP gespeichert
 
Damich
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 3
Re: VLAN Fritzbox
Antwort #4 - 14.10.2018 um 19:21:16
 



Joshua schrieb am 14.10.2018 um 18:41:57:
N'Abend.

Zugriff auf die Syno aus dem Internet würd ich mir gut überlegen - auf welche Dienste willste denn zugreifen?

VLANs haben btw _NICHTS!_ mit Sicherheit zu tun. Wenn du Sicherheit willst, installiere den VPN-Server auf deiner Syno und verbinde dich nur durchs VPN von außen auf die Syno. Damit entfällt auch die VLAN-Bastelei.

Cheers,
Joshua


Hallo,

den Zugriff von auserhalb habe ich mir gut überlegt, da mehrere Benutzer von außen Zugriff haben sollen und nicht  nur ich selber. Halt als Cloud Service. Ein VPN scheidet eigentlich für mich aus, da viele Benutzer mit der Einrichtung nicht klar kommen würden und es so einfach wie nur eben möglich sein soll. Deshalb suche ich gerade nach einem Router der eben auch VLANs kann und im besten fall noch Link Aggregation.

Gruß
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2279
Geschlecht: male
Re: VLAN Fritzbox
Antwort #5 - 15.10.2018 um 16:35:04
 



für die Verbindung in die weite Welt wirst du wohl eher kein Link Aggr. brauchen.

was hälst von dem gedanken ohne VLAN:

nas über den gastnetz port verfügbar machen, (bin mir nur nicht sicher ob port-forwardings auf gastnetz-ips gehen...)
aus dem eigenem Netz ne vpn-verbindung ins gastnetz über ein dyndns.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Joshua
Expertenmember
*****
Offline



Beiträge: 6102
Offenbach
Geschlecht: male
Re: VLAN Fritzbox
Antwort #6 - 15.10.2018 um 18:53:05
 



N'Abend.

Zitat:
[…]den Zugriff von auserhalb habe ich mir gut überlegt, da mehrere Benutzer von außen Zugriff haben sollen und nicht  nur ich selber.[...]

Zugriff worauf, auf welche Art Daten? Über welches Protokoll?
Sich zu überlegen, dass haben zu wollen, ist das eine - die andere Seite der Medaille ist die technische und vor allem sichere Umsetzung.

Zitat:
[...]Halt als Cloud Service.[...]

Aha. So nichtssagend - ein "Cloud Service" kann alles möglich sein.

Zitat:
[...]Ein VPN scheidet eigentlich für mich aus, da viele Benutzer mit der Einrichtung nicht klar kommen würden und es so einfach wie nur eben möglich sein soll.[...]

Ein Vorurteil - das Einrichten ist in zwei Minuten erledigt, der Aufbau der Verbindung geht automatisch, wenn man das will. Und über wieviele Benutzer reden wir denn?

Zitat:
[...]Deshalb suche ich gerade nach einem Router der eben auch VLANs kann und im besten fall noch Link Aggregation.[...]

Was hast du für nen Internetzugang, dass du da ne Link-Aggregation benötigst?
Die meisten Router kommen mit Gigabit-Ports, was soll da ne Link-Aggregation nutzen?

Damit bin ich dann auch durch, VLANs haben nix mit Sicherheit zu tun und erhöhen selbige auch nicht. Wenn du das ignorieren möchtest, schau dich mal bei Cisco, Zyxel oder Sophos um - deren Router können sowas. Ob du diese Router dann an deinem Internetzugang ans Laufen bekommst, keine Ahnung. Und natürlich musst du dann den Geldbeutel etwas weiter aufmachen...

Cheers,
Joshua
Zum Seitenanfang
 

There's only 10 kind of people - those who understand binary and those who don't.
Homepage joerg.ott  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken


NetzwerkTotal ForumNetzwerk - Grundinstallation/Benutzerverwaltung und AnwendungenLAN-Verbindung (Router, Switches, Proxies, etc.)

Diese Nachricht verlinken: