NetzwerkTotal


Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

Instagram

   
  Übersicht Unterstützt uns! HilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Heimnetzwerk mit zwei Internetanschlüssen (Gelesen: 576 mal)
Hypothalamus
YaBB Newbies
*
Offline


NetzwerkTotal Forum-User

Beiträge: 1
Heimnetzwerk mit zwei Internetanschlüssen
15.02.2019 um 22:26:48
 



Moin aus dem Norden,
ich bin dabei gerade ein neues Heimnetzwerk aufzubauen da ich einen zweiten Internetanschluss bekomme.

Hier mal der Aufbau

...

Gerne Tipps bzgl. der Einrichtung IP Adressen, DHCP usw ...

Geplant war
Vodafone Modem/Router 192.168.1.1
Telekom 192.168.178.1

der Repeater sollte nur mit dem Vodafonezugang kommunizieren.

Der MediaReceiver darf nur mit dem Telekominternet kommunizieren bzw soll auch der einzige Teilnehmer sein der mit diesem Internetanschluss kommunizieren soll.

Die anderen Teilnehmer sollen nur mit dem Vodafoneanschluss kommunizieren.

Braucht der Switch eine feste IP ?

Vielen Fragen
Hoffe jemand der so nett ist und helfen kann.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Joshua
Expertenmember
*****
Offline



Beiträge: 6110
Offenbach
Geschlecht: male
Re: Heimnetzwerk mit zwei Internetanschlüssen
Antwort #1 - 16.02.2019 um 18:15:17
 



N'Abend.

Das erste, was mir dazu einfällt, lautet: Warum?
Welchen Sinn soll dieser Aufbau ergeben, was bezweckst du mit dieser Aufteilung?

Ein "normaler" Switch ist hier die falsche Wahl, ein Layer3-Switch, der die beiden Netze entsprechend routen kann, wäre hier das Mittel der Wahl.

Was nutzt der Media Receiver, wenn niemand darauf zugreifen kann?

Cheers,
Joshua
Zum Seitenanfang
 

There's only 10 kind of people - those who understand binary and those who don't.
Homepage joerg.ott  
IP gespeichert
 
segelgunnar
God Member
*****
Offline



Beiträge: 2316
Geschlecht: male
Re: Heimnetzwerk mit zwei Internetanschlüssen
Antwort #2 - 16.02.2019 um 19:02:09
 



da ja die Fritzbox für den telekomanschluss und der Media Receiver die einzigen geräte zu sein scheinen, welche miteinander am telekomanschluss was machen, warum willst du da überhaupt einen Switch zwischenschalten? Nimm den für dein gesamtes restliches Netzwerk, da bräuchtest dann nichtmal eine ip, um den Switch zu managen, weil dann ja alles in einem Netz wäre. wenn dann doch Management gewünscht ist, dann eine ip aus dem netz der vodafone-box
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
NetzwerkTotal ForumNetzwerk - Grundinstallation/Benutzerverwaltung und AnwendungenLAN-Verbindung, Ordnerfreigabe (Router, Switches, Proxies, etc.)

Diese Nachricht verlinken: