Microsoft News


Patch-DayMicrosoft hat heute am 14. Mai 2013 zum allmonatigen Patchday insgesamt zehn Sicherheitsupdates für seine Produkte (Windows, Internet Explorer, Server Software, Microsoft Office und Silverlight) bereitgestellt. Damit schließt der Konzern 33 Sicherheitslücken und fordert alle Benutzer auf, alle verfügbaren Updates so schnell wie möglich zu installieren, entweder über die in Windows integrierte Update-Funktion oder durch den manuellen Download über den Download-Center.

Internet Explorer 8Microsoft hat vor einigen Tagen eine Gefährliche Lücke im Internet Explorer 8 entdeckt und ein Fix it versprochen. Es handelte sich um ein so genanntes Zero Day Exploit. Sobald ein Update zur Verfügung steht, stell Microsoft erst mal ein Gegenmittel für die Sicherheitslücke des Internet Explorers 8 zum Download bereit. Alle IE8-Nutzer sollten das neueste Sicherheitsupdate möglichst schnell installieren. Ein Neustart des Systems ist anschließend nicht notwendig. Laut Microsoft sind die Versionen 6, 7, 9 und 10 des Browsers nicht betroffen.

Patch-DayIn der kommenden Woche, am 14. Mai 2013 wird Microsoft im Rahmen seines Patch-Days zehn Security-Bulletins veröffentlichen. Insgesamt sollen 33 Schwachstellen in Microsoft-Produkten (Windows, Internet Explorer, Server-Produkte und Office) geschlossen werden. Konkrete Details wird erst in der kommenden Woche von Microsoft geben. Wir werden wie immer und gewohnt zeitnah darüber berichten.

Windows 8Microsofts Marketingchefin Tami Reller hat heute in einem Blogeintrag bekanntgegeben, dass in den sechs Monaten, seit dem Vorstellung am 26. Oktober 2012 über 100 Millionen Lizenzen von Windows 8 verkauft worden sind. Im November 2012 waren es 40 Millionen und im Januar 2013 knapp 60 Millionen verkauften Lizenzen. Mittlerweile sollen über 2400 Rechner mit Windows 8 und Windows RT zertifiziert sein. Somit liegt Windows 8 auf dem Niveau von Windows 7. Windows Vista hatte für diese Zahlen ein Jahr benötigt.

Windows 8 StoreAnfang dieser Woche kündigte Microsoft an, dass die offizielle Star Trek Into Darkness-App für iOS und Android-Plattformen für Windows Phone Besitzer freigegeben worden ist. Wie sich herausstellte, hat der Film auch eine Anwendung für Windows 8 und Windows RT PCs ins Leben gerufen und kann ab sofort vom Windows Store auf einen Computer gebeamt, beziehungsweise Teleportiert werden.

Windows PhoneDie Entwickler von Rovio Entertainment Ltd. bieten ab sofort eine neue Version des originalen Angry Birds für Windows Phone-Nutzer bis 15. Mai kostenlos zum Download an. Danach soll das Spiel wahrscheinlich 0,99€ kosten. Im Vergleich zur Android- und iOS-Version bietet die neue Version knapp 400 Level. Außerdem wurden die Grafiken an die HD-Displays des Windows Phones 8 angepasst. Das Spiel wurde auch in Hinblick auf Ladezeiten und Performance im Gameplay deutlich verbessert.

Windows PhoneFür das mobile Betriebssystem Windows Phone wurde von Microsoft ein neuer Werbespot veröffentlicht. Dabei wird der koreanische Hersteller Samsung und Marktführer Apple auf den Arm genommen. Zu sehen ist ein Streitgespräch zwischen Personen von einer Hochzeitgesellschaft deren ein Teil stolze Galaxy-Nutzer und der andere Teil stolze Appel-User sind. Manche Aussagen finde ich persönlich ja sehr lustig.

SkypeIch habe jetzt öfters gelesen und gehört, dass es bei Skype Probleme gibt, wenn man sich mit seinem Microsoft Account anmelden möchte. Wenn man seine Login-Daten und das Passwort zur Anmeldung bestätigt wird die Meldung "Leider wurden ihre Anmeldedaten nicht erkannt. Bitte prüfen Sie ihren Skype Namen und Ihr Kennwort und versuchen Sie es erneut" angezeigt.

XboxMicrosoft lädt zum 21. Mai 2013 nach Redmond. Dort um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr in Deutschland) wird die nächste und neue Konsolengeneration der Xbox vorgestellt. Wie wird sie nun heißen: Xbox 720 oder einfach nur Xbox? Laut Microsoft soll das Event auf Xbox.de und auf Xbox Live übertragen werden.

 

MicrosoftBeim letzten April-Patch-Day hat Microsoft ein Sicherheitsupdate für Vista und Windows 7 veröffentlicht, welches auf einigen Betriebssystemen für Probleme sorgte. Ein Update (KB2823324) bei manchen Anwendern hat nicht richtig funktioniert, so dass der Computer nach der Installation sich nicht mehr starten ließ. Diese fehlerhafter Sicherheitspatch für Vista und Windows 7 wurde von Microsoft zurückgezogen und jetzt gegen einen neuen ausgetauscht.