Microsoft schaltet alten Messenger nach 15 Jahren endgültig abNach Angaben von Microsoft wird der Windows Live Messenger, früher als MSN Messenger bekannt, nach 15 Jahren endgültig abschaltet. Die Abschaltung des Dienstes soll am 31. Oktober 2014 erfolgen und alle Server werden vom Netz getrennt. Ein Stück Internet-Geschichte versinkt dann in der Erinnerung.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

Microsoft schaltet alten Messenger nach 15 Jahren endgültig ab


Für alle die es nicht wissen: Der MSN Messenger ist im Jahr 1999 gestartet und war eine Konkurrenz zu dem AIM Messenger von AOL. Bevor der Stecker gezogen wird, werden Kunden gebeten auf Skype umzusteigen.  

Ja, ja wieder Skype. An Alternativen mangelt es nicht - ganz im Gegenteil. Es gibt es noch andere alternativen wie Threema, Line, MySMS, Skunkit, ProxToMe, Joyn, myENIGMA, Telegram, WhatsApp, Snapchat bis hin zu Yo!. Es ist Zeit, die Alternativen zu checken.

 

In diesem Sinne, GoodBye Windows Live Messenger, wir werden dich vermissen!


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Kommentar schreiben

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.