Surface RTDer Riese aus Redmond hat sich entschieden, sein Betriebssystem Windows RT für die ARM-Architektur endgültig auf den Nagel zu hängen. Für die Zukunft ist kein weiteres und großes Update auf Windows 10 mehr geplant. Wie bereits auf dem Windows-10-Event berichtet, werden User von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 das Update auf das neue Betriebssystem im ersten Jahr kostenlos bekommen. Davon sind die Windows RT-User leider ausgeschlossen. Allerdings nicht ganz, denn einige der Funktionen von Windows 10 sollen doch per Aktualisierung dann Ende des Jahres bereitgestellt werden. Man geht davon aus, dass es wahrscheinlich nur die Unterstützung für universelle Apps sein wird.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

Somit ist es klar, dass das Aussterben von Windows RT geplant ist. Wann und wie groß der Umfang des letzten Updates für die RT-Version sein wird, bleibt vorerst ungeklärt. 

Surface RT

Im Jahr 2012 wurde Windows RT gemeinsam mit dem Surface RT ausgerollt. Ein Jahr später kam das Surface 2. Seid Anfang an beschwerten sich jedoch User gewöhnliche Programme bzw. Software auf der ARM-Architektur nicht nutzen zu können.

Bei der Surface-Pro-Serie setzte Microsoft auf Prozessoren mit x86-Architektur und das herkömmliche Windows 8.1.

Das Surface und Surface 2 ist tot

Wie es mit Windows 10 auf ARM-Tablets weiter geht, ist noch unklar.

 

Siehe auch: Windows 10: Neue Preview-Build 9926 als ISO verfügbar


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentare zu diesem Artikel

Avatar DerRainer 2015-01-24 11:12
Ähnlich wie bei Windows Phone 7.8 werden hier auch die RT-Nutzer aufgegeben und im Stich gelassen. DANKE Microsoft! Offenbar will Microsoft auch nicht das Smartphone Windows 10 auf RT einspielen. Das verstehe ich nicht, weil das ist ja auch eine ARM-Architektur . Man kann also RT wohl als tot ansehen.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.