Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

SurfaceMicrosoft befindet sich momentan noch in einer Umstrukturierung. Letzte Woche haben wir erfahren, dass die Windows RT Geräte kein vollwertiges Update auf Windows 10 bekommen und heute gibt es eine neue Schlagzeile. Microsoft hat sich entschieden die Produktion des Surface 2 einzustellen. Die Restbestände des Surface 2 werden noch weiterhin verkauf. Ob Microsoft die Preise senkt oder eventuell zu dem Auslaufmodel auch einen Schnäppchenpreis anbietet, ist derzeit noch unklar. Erfolgreich war allerdings keines der beiden RT-Modelle.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

Das Unternehmen hat in dem vierten Quartal 2014 einen Umsatz von 1,1 Milliarden US-Dollar verzeichnet. Das ist ein Plus von 24%. Die Redmonder sprechen von der guten Resonanz des Marktes auf das Surface Pro 3.

Surface

Ein steht aber fest, wer nach einem richtig hochwertigen Tablet sucht, darf ruhig zuschlagen und eins kaufen. Man braucht nicht unbedingt ein Surface-Tablet mit Windows 10. Denn Surface 2 kann ausreichend auch mit Windows RT 8.1 zum Arbeiten genutzt werden.

Anderseits Surface und Surface 2 sollen doch mit gewissen Funktionen des neuen Betriebssystems (Windows 10) ausgestattet werden.

Sind die ARM-Tablets ohne Zukunft? Ja und nein sage ich jetzt mal und zudem sind sie nicht ganz allein.

Das Surface und Surface 2 ist tot

 

Joe Belfiore, Corporate Vice President der Operating Systems Group von Microsoft, hat über Twitter bekanntgegeben, dass die Geräte mit einer Display-Diagonale von 8 Zoll künftig keine Desktop-Oberfläche erhalten.

 

Von acht Zoll und aufwärts sollen Neugeräte in Zukunft dann Windows 10 mit klassischem Desktop erhalten und die Win32-Applikationen unterstützen. 

 

Siehe auch: Windows RT erhält kein Update auf Windows 10


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.